Dm-Gründer, Fremdeinkäufe

Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat die Einkäufe von dm-Mitarbeitern bei konkurrierenden Drogerieketten verteidigt.

24.02.2017 - 01:01:35

Dm-Gründer verteidigt Fremdeinkäufe von Mitarbeitern bei Konkurrenz

"Wenn andere Händler Ware zu günstigeren Konditionen verkaufen als wir sie bei der Industrie beziehen können, dann kaufen wir dort", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Auch er habe dies als dm-Chef schon veranlasst: "Als ich noch Geschäftsführer bei dm war, hat Schlecker Babynahrung unter dem uns angebotenen Einkaufspreis verkauft."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!