China, Außenhandelsverband

Der Groß- und Außenhandelsverband BGA hat den Vorstoß der chinesischen Regierung für mehr Marktöffnung begrüßt.

10.04.2018 - 13:21:34

Außenhandelsverband begrüßt Chinas Vorstoß für mehr Marktöffnung

"Es bleibt aber abzuwarten, wie weit dieser Ankündigung Taten folgen", sagte BGA-Präsident Holger Bingmann der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Die jüngsten Beschlüssen der chinesischen Regierung zeigen noch nicht in Richtung Öffnung, sondern in Richtung eines neuen, technologischen Protektionismus."

Hierzu zählt der Verband das jüngste Cyber Security Law und ein neues Exportkontrollgesetz. "Dessen ungeachtet würden wir uns natürlich eine Öffnung wünschen, denn China profitiert schließlich auch von unserer offenen Volkswirtschaft", sagte Bingmann weiter. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte zuvor auf dem asiatischen Wirtschaftsforum im südchinesischen Bo`ao geringere Zölle auf Autoimporte, mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen für ausländische Unternehmen in Aussicht gestellt. Der BGA-Chef lobte Pekings Bemühen für eine Beilegung des Handelsstreits mit den Vereinigten Staaten. "Wir begrüßen, dass China die Welthandelsorganisation WTO zur Streitschlichtung in die Auseinandersetzung mit den USA angerufen hat. Schließlich ist es die WTO, die Organisation, die über die entscheidende Legitimität verfügt", sagte Bingmann.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

USA verhängt Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen. Das teilte das US-Außenministerium am Donnerstag (Ortszeit) in Washington mit. Demnach werden der Abteilung für Geräteentwicklung (EDD) und ihrem Direktor Li Shangfu Transaktionen in großem Umfang vorgeworfen. WASHINGTON - Die USA haben Sanktionen gegen eine chinesische Militärbehörde wegen des Kaufs russischer Kampfjets und Raketen verhängt. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 09:39) weiterlesen...

Aktien Asien: Hohe Kursgewinne vor allem in China. Nach neuen Rekordmarken an der Wall Street legten am Freitag auch die fernöstlichen Aktienmärkte kräftig zu. "Nachdem die letzte Runde von Strafzöllen vorbei ist, werden die Investoren wieder optimistischer", sagte Analyst David Madden von CMC Markets mit Blick auf den Handelskrieg zwischen den USA und China. Die Strafzölle seien weniger heftig ausgefallen als befürchtet. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Auf grün haben am letzten Handelstag der Woche die Kursampeln an den asiatisch-pazifischen Börsen gestanden. (Boerse, 21.09.2018 - 09:36) weiterlesen...

Bundesbank dämpft Sorgen vor chinesischen Investoren. Der Bestand deutscher Investitionen in China sei sechzehnmal höher als umgekehrt, sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann am Donnerstag laut Redetext in Freiburg. FREIBURG/FRANKFURT - Die Bundesbank hat Sorgen vor einem Technologietransfer im Zuge von Übernahmen deutscher Unternehmen durch Investoren aus China gedämpft. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 17:16) weiterlesen...

Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt - Atom-Abrüstung bis 2021 (Wirtschaft, 20.09.2018 - 14:36) weiterlesen...

Atom-Abrüstung bis 2021. US-Außenminister Mike Pompeo lud seinen Kollegen Ri Yong Ho aus Nordkorea zu einem Treffen nächste Woche am Rande der UN-Vollversammlung in New York ein. Auch sind weitere Gespräche hoher Beamter in Wien geplant. Pompeo setzte eine Frist: Den USA gehe es um eine rasche Denuklearisierung, die bis Januar 2021 abgeschlossen sein solle, so wie es Machthaber Kim Jong Un selbst zugesagt habe. Dann läuft die Amtszeit von US-Präsident Donald Trump ab. PJÖNGJANG/WASHINGTON - Die neuen Abrüstungsangebote Nordkoreas auf dem Korea-Gipfel bringen auch den Dialog des Landes mit den USA wieder in Gang. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 10:19) weiterlesen...

Deutsche Elektro-Exporte auf Rekordkurs. Im Juli lieferte die heimische Elektroindustrie Waren im Gesamtwert von 17 Milliarden Euro ins Ausland und damit 8,6 Prozent als vor Jahresfrist. Nach Angaben des Branchenverbandes ZVEI vom Donnerstag ist dies der höchste jemals in einem Juli erzielte Exportwert. FRANKFURT - Ungeachtet internationaler Handelskonflikte sind die deutschen Elektro-Exporte in diesem Jahr auf Rekordkurs. (Boerse, 20.09.2018 - 09:18) weiterlesen...