RSS-Beitrag

Der franz?sische Impfstoffhersteller Valneva konnte in der vergangenen Woche durch eine hohe relative St?rke ?berzeugen.

11.12.2021 - 17:13:41

Bei Valneva passt es derzeit einfach! Wenn jetzt noch die Zulassung kommt?. Denn w?hrend beispielsweise BioNTech im Vergleich zur Vorwoche rund 25 Prozent einb??en musste (Moderna: -17%), lag das Minus bei Valneva lediglich bei vier Prozent.

Der franz?sische Impfstoffhersteller Valneva konnte in der vergangenen Woche durch eine hohe relative St?rke ?berzeugen. Denn w?hrend beispielsweise BioNTech im Vergleich zur Vorwoche rund 25 Prozent einb??en musste (Moderna: -17%), lag das Minus bei Valneva lediglich bei vier Prozent. Da sich das Umfeld f?r Valneva mehr und mehr verbessert, scheint diese relative St?rke wohl auch angebracht.?

Schlie?lich konnten die Franzosen mit dem K?nigreich Bahrain einen weiteren Abnehmer f?r ihren Totviren-Impfstoff VLA2001 gewinnen. Die Liefermenge umfasst zwar nur eine Million Dosen, doch die Liefervereinbarung ist ein weiterer Vertrauensbeweis in den Totviren-Impfstoff. Wie auch der Liefervertrag mit der EU kommt die Vereinbarung nur zustande, wenn der Impfstoff die Zulassung erh?lt. Nach jetzt die europ?ische Arzneimittelagentur mit der Pr?fung begonnen hat, d?rfte es nicht mehr lange dauern?

Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de