Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Zugverkehr, Arbeitsmarkt

Der Fahrgastverband Pro Bahn hat das neue Angebot der Deutschen Bahn im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft deutscher Lokomotivführer (GDL) begrüßt.

12.09.2021 - 15:16:11

Fahrgastverband begrüßt neues Bahn-Angebot

"Wir hoffen, dass die GDL auf das Angebot eingeht und verhandelt, statt erneut zu streiken", sagte der Pro-Bahn-Bundesvorsitzende Detlef Neuß dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Er kritisierte aber, dass das Problem um das Tarifeinheitsgesetz weiter bestehen bleibe.

"Eigentlich sollte das Tarifeinheitsgesetz Situationen wie die Störung des Betriebsfriedens und Streiks vermeiden, aber genau das Gegenteil ist gerade der Fall. Das Gesetz muss erheblich nachgebessert oder ganz zurückgenommen werden." Neuß sagte: "Hier ist eine politische Entscheidung notwendig, die sich nicht erstreiken lässt." Doch 14 Tage vor der Bundestagswahl sei die Politik handlungsunfähig. "Als Unternehmen und Gewerkschaft sollte man deshalb den Streit um das Tarifeinheitsgesetz aussetzen." Die GDL könne zwar so lange weiterstreiken, bis ihre Forderungen vollständig erfüllt sind. Aber beide Tarifparteien sollten sich überlegen, für wen sie eigentlich da sind.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ifo-Geschäftsklimaindex fällt auch im September weiter Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im September von nachträglich korrigierten 99,6 auf 98,8 Punkte gesunken. (Wirtschaft, 24.09.2021 - 10:12) weiterlesen...

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe legt weiter zu Der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im Juli kalender- und saisonbereinigt um 2,6 Prozent gegenüber dem Vormonat gewachsen. (Wirtschaft, 24.09.2021 - 08:55) weiterlesen...

Tankstellen-Verband: Mitarbeiter bei Maßnahmen-Durchsetzung allein Der Tankstellen-Interessenverband hat der Politik nach der Tat in Idar-Oberstein vorgeworfen, Mitarbeiter an Tankstellen mit der Durchsetzung von Corona-Maßnahmen allein zu lassen. (Wirtschaft, 24.09.2021 - 00:04) weiterlesen...

DGB: Debatte über Impfpflicht wird auf Betriebe verlagert Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, hat den Plan kritisiert, Entschädigungszahlungen für Ungeimpfte in Corona-Quarantäne abzuschaffen. (Wirtschaft, 22.09.2021 - 13:38) weiterlesen...

Bericht: Keine Quarantäne-Entschädigung für Ungeimpfte ab November Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben am Mittwoch beschlossen, Ungeimpften bundesweit ab 1. (Wirtschaft, 22.09.2021 - 13:13) weiterlesen...

Handelsverband sieht kaum Probleme mit Maskenverweigerern Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht trotz der tödlichen Tankstellen-Attacke von Idar-Oberstein kaum Probleme bei der Durchsetzung der Maskenpflicht im Handel. (Wirtschaft, 22.09.2021 - 06:55) weiterlesen...