Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Der Essener Konzern legt vorläufige Zahlen vor.

25.01.2023 - 17:14:06

Starkes Kerngeschäft - RWE übertrifft eigene Prognose. Danach hat er vergangenes Jahr deutlich besser abgeschnitten als zunächst selbst prognostiziert.

Der Energiekonzern RWE hat im vergangenen Jahr besser abgeschnitten als erwartet. Vor allem die zum Kerngeschäft zählenden Geschäfte mit Wasser, Biomasse und Gas sowie der Energiehandel hätten sich zum Jahresende besser entwickelt als angenommen, teilte der Konzern in Essen mit.

Auf Basis vorläufiger Zahlen beläuft sich das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) demnach auf 6,31 Milliarden Euro. Das Management war in seiner Prognose von maximal 5,5 Milliarden Euro ausgegangen. Allein so viel ist vergangenes Jahr auf das Kerngeschäft insgesamt entfallen, zu dem die Essener außerdem die Bereiche Windkraft an Land und auf See sowie Solar zählen.

Das bereinigte Nettoergebnis liegt laut der Mitteilung bei rund 3,2 Milliarden Euro. Erwartet worden waren maximal 2,6 Milliarden Euro. Das Dividendenziel für das Geschäftsjahr 2022 bleibe unverändert bei 0,90 Euro je Aktie, hieß es.

Die endgültigen Zahlen will RWE am 21. März vorlegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studie: Jedes fünfte Kind armutsgefährdet. Auch für junge Erwachsene verweist eine Studie auf dramatische Zahlen. Kinder und Jugendliche sind in Deutschland in erheblichem Ausmaß von Armut bedroht. (Politik, 26.01.2023 - 11:52) weiterlesen...

Gladbach-Coach Farke nach Pleite: Stimmung «eher genervt». Der Fehlstart 2023 ist perfekt. Die Stimmung sei «eher genervt», räumt Trainer Daniel Farke ein. Borussia Mönchengladbach verliert auch beim FC Augsburg. (Sport, 26.01.2023 - 08:48) weiterlesen...

Studie: Jedes fünfte Kind armutsgefährdet. Ins Auge fallen dabei erhebliche regionale Unterschiede. Fast 3 Millionen Kinder und Jugendliche waren laut der Bertelsmann Stiftung 2021 bundesweit von Armut bedroht. (Politik, 26.01.2023 - 08:27) weiterlesen...

Bayer siegt auch bei Wirtz' Startelf-Comeback. Am 13. März 2022 erlitt Florian Wirtz im Derby gegen Köln einen Kreuzbandriss. Nun steht er wieder in der Leverkusener Startelf. Und bereitet beim 2:0 gegen Bochum ein Tor vor. Bayer siegt auch bei Wirtz' Startelf-Comeback (Sport, 25.01.2023 - 22:31) weiterlesen...

Augsburg bringt Gladbach weiter in Bedrängnis. Matchwinner ist Mergim Berisha mit einem Kunststückchen. Vize-Weltmeister Marcus Thuram ist bei Borussia Mönchengladbach zurück - doch der FC Augsburg jubelt. (Sport, 25.01.2023 - 22:26) weiterlesen...

Last-Minute-Sieg für Dortmund: Haller legt vor, Reyna trifft. In der Nachspielzeit gelingt Giovanni Reyna der glückliche Siegtreffer in Mainz. Der Vorlagengeber wird ganz besonders umjubelt. Der BVB kann auch auswärts gewinnen. (Sport, 25.01.2023 - 21:24) weiterlesen...