Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Energie, Siemens

Der Energietechnik-Konzern Siemens Energy will das Geschäft mit Wasserstoff massiv ausbauen.

22.12.2020 - 12:19:48

Siemens Energy will Geschäft mit Wasserstoff ausbauen

"Wasserstoff kann für Siemens Energy ein Milliardengeschäft werden", sagte Vorstandschef Christian Bruch dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Die Technologie könne zu einer tragenden Säule des neuen Konzerns werden.

Wasserstoff könnte jetzt den Durchbruch schaffen, so Bruch. Allerdings müssten die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden: "Wir brauchen günstigere Strompreise, höhere CO2-Preise und vor allem einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Kapazitäten." Die Transformation von den konventionellen Energien hin zu den Erneuerbaren und dem Wasserstoff könnte bei Siemens Energy weitere Arbeitsplätze kosten. Der Gasturbinenmarkt schrumpfe ständig, sagte Bruch. "Der Bau eines Elektrolyseurs aber braucht ? selbst für eine große Anlage ? weniger Kapazitäten als der Bau einer Gasturbine." Einen weiteren Stellenabbau könne er nicht ausschließen. Der Vorstandschef bekräftigte, dass er die Margen des ertragsschwachen Konzerns rasch verbessern will. "Wir müssen die Profitabilität deutlich steigern und die Kosten extrem senken." Auf die Frage, wann Siemens Energy wieder schwarze Zahlen schreibe, sagte er: "Schnellstmöglich hoffentlich."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Pharmaverband lehnt Impfstoff-Exportverbote ab Angesichts des Exportstopps von 250.000 Dosen Astrazeneca-Impfstoff aus Italien hat die deutsche Pharmaindustrie das Vorgehen von Rom und Brüssel scharf kritisiert. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 19:37) weiterlesen...

Differenzen zwischen Bund und Verbänden zu Tests in Betrieben Zwischen der Bundesregierung und den Wirtschaftsverbänden gibt es wohl noch erhebliche Differenzen über die Umsetzung einer Corona-Teststrategie für Mitarbeiter in den Betrieben. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 18:07) weiterlesen...

Handelsverband HDE dringt auf Verdopplung der Überbrückungshilfen Der Handelsverband Deutschland (HDE) verlangt nach den jüngsten Lockdown-Beschlüssen von Bund und Ländern eine deutliche Erhöhung der staatlichen Unterstützung für die Unternehmen der Branche. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 17:14) weiterlesen...

Industrie verzeichnet überraschend deutliches Auftragsplus Die deutsche Industrie verzeichnet ein überraschend deutliches Auftragsplus. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 08:25) weiterlesen...

Bahn will Supersprinter-Züge einsetzen Die Deutsche Bahn will auf den klassischen Strecken und Flug-Verbindungen der innerdeutschen Flüge ab Dezember sogenannte "Supersprinter"-Züge einsetzten. (Wirtschaft, 04.03.2021 - 12:42) weiterlesen...

Wirtschaftsminister verteidigt Bund-Länder-Beschlüsse Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern verteidigt. (Wirtschaft, 04.03.2021 - 08:39) weiterlesen...