Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Einzelhandel

Der Einzelhandelsverband (HDE) hält an seiner Prognose fest, wonach die Branche in diesem Jahr insgesamt ein Umsatzwachstum von 1,5 Prozent verzeichnen wird.

15.10.2021 - 00:03:09

Einzelhandel trotz gedämpfter Konjunkturerwartungen optimistisch

"Der Binnenmarkt wird auch in der Pandemie die Konjunktur stützen", sagte Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben). "Die Verbraucher haben im vergangenen Jahr 100 Milliarden Euro zusätzlich auf die Sparkonten gelegt. Der private Konsum hat daher eine solide Basis", so Genth.

Wachstumstreiber bleibt laut HDE vor allem der Online-Handel, der seine Umsätze 2021 demnach um fast 20 Prozent steigern wird. Für das Weihnachtsgeschäft macht der Verband Hoffnung: Für die Verbraucher sei wichtig zu wissen, "dass der Einzelhandel trotz einiger logistischer Herausforderungen sehr gut für das Weihnachtsgeschäft aufgestellt ist und mit vielen Geschenkideen in den Regalen bereitsteht".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de