Wirtschaftskrise, Einzelhandel

Der Einzelhandel in Deutschland hat seinen Rekordumsatz aus dem Jahr 2021 in 2022 noch weiter gesteigert, konnte die Inflation dabei aber nicht ausgleichen.

06.01.2023 - 08:28:52

Einzelhandel steigert Rekordumsatz noch weiter

Laut Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurde nominal 8,2 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Vorjahr, preisbereinigt waren es aber 0,3 Prozent weniger Umsatz. Im Jahr 2021 war der bisher höchste Jahresumsatz seit Beginn der Zeitreihe erzielt worden.

Der Versand- und Interneteinzelhandel war im Jahr 2022 mit einem Umsatzminus von nominal 3,2 Prozent deutlich rückläufig, allerdings hatte diese Branche während der Coronakrise enorme Umsatzzuwächse erzielt. Dagegen verzeichnete der Einzelhandel ohne Tankstellen und Verkauf von Brennstoffen, wie beispielsweise Heizöl, im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr nominal einen Zuwachs von gut 7,3 Prozent, preisbereinigt aber ein Umsatzminus von 0,3 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Verband für Erneuerbare will schnelle Antwort auf US-Subventionen Der "Bundesverband Erneuerbare Energien" (BEE) fordert eine schnelle Umsetzung der EU-Antwort auf den "Inflation Reduction Act" (IRA) der USA, mit dem US-Präsident Joe Biden insbesondere in erneuerbare Energien und Wasserstoff investiert. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 15:23) weiterlesen...

Bericht: Amtsgericht Essen eröffnet Insolvenzverfahren für Galeria Das Amtsgericht Essen hat am Mittwoch ein Insolvenzverfahren in Eigenregie für den Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof eröffnet. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 13:32) weiterlesen...

Euro-Inflation sinkt auf 8,5 Prozent Die jährliche Inflation im Euroraum wird von Eurostat für Januar auf 8,5 Prozent geschätzt, nach 9,2 Prozent im Dezember. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 11:15) weiterlesen...

NRW fordert Stadtwerke zu Preissenkungen auf Nach dem Rückgang der Gas- und Strompreise im Großhandel fordert NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne) die Versorger auf, die Senkungen an Verbraucher weiterzugeben. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 02:03) weiterlesen...

Energie-Institut: Gas ab 2025 fast so billig wie vor der Krise Das Energiewirtschaftliche Institut der Universität Köln (EWI) erwartet ab 2025 eine dauerhafte Rückkehr niedriger Gaspreise. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 01:04) weiterlesen...

Kleine EU-Staaten fürchten Subventionswettlauf In der Debatte über eine europäische Antwort auf den "Inflation Reduction Act" der USA fürchten sieben nord- und osteuropäische Staaten einen Subventionswettlauf mit den USA. (Wirtschaft, 31.01.2023 - 16:05) weiterlesen...