Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, RTL

Der deutsche Aktienmarkt startet trendlos.

06.08.2021 - 12:21:26

Börse in Frankfurt - Dax schwerfällig vor US-Jobdaten. Die RTL Group profitiert von einer geplanten Übernahme.

Frankfurt/Main - Vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht hat sich der deutsche Aktienmarkt am Freitagmittag ohne klare Richtung präsentiert.

Der Dax notierte zuletzt 0,16 Prozent höher bei 15.769,62 Punkten. Damit deutet sich für den deutschen Leitindex ein Wochengewinn von rund 1,5 Prozent an. Dagegen sank der MDax der mittelgroßen Werte am Freitag um 0,17 Prozent auf 35.665,32 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um rund 0,1 Prozent.

Neben den US-Jobdaten stehen weitere Unternehmenszahlen im Blickpunkt der Anleger, darunter jene der Dax-Konzerne Allianz, Vonovia und Covestro.

Die finale Zahlenvorlage von Covestro bewegte die Papiere des Kunststoffkonzerns nicht stark. Nach eher wechselhaftem Start pendelten die Aktien um ihr Vortagsniveau und notierten zuletzt 0,4 Prozent im Plus.

Mit einem Kursplus von 3,3 Prozent milderten die Papiere der Allianz als Dax-Spitzenreiter eine bislang düstere Handelswoche. Ein verbesserter Ausblick des Versicherers auf das laufende Jahr und angekündigte Aktienrückkäufe ließen die Anleger wieder zugreifen. Am Montag hatte ein Kursrutsch wegen einer Warnung vor möglichen Belastungen im US-Vermögensverwaltungsgeschäft die Aktien noch auf ein Tief seit Anfang Februar gedrückt, von dem sie sich nun etwas erholten.

Bei Vonovia zeigten sich die Anleger nur wenig beeindruckt von einem aufgehellten Ausblick des Immobilienkonzerns. Der Kurs stieg um lediglich 0,3 Prozent.

Die Aktien von Hellofresh rutschten nach einem eingetrübten Profitabilitätsausblick des Kochboxenversenders ins Minus. Im frühen Handel fielen sie um bis zu 8,7 Prozent auf den tiefsten Stand seit rund zweieinhalb Monaten. Dann aber relativierte sich dies etwas, zuletzt notierten sie 1,9 Prozent niedriger.

Die Titel der RTL Group profitierten mit plus 6,4 Prozent von angehobenen Jahreszielen des Medienkonzerns und einer angekündigten Übernahme. Vor allem aufgrund eines starken Wachstums der TV-Werbeumsätze zog der Gesamterlös des ersten Halbjahres um 13,7 Prozent an. Das bereinigte Ergebnis lag gut 87 Prozent höher. RTL übernimmt die deutschen Magazingeschäfte und -marken des Hamburger Zeitschriftenverlags Gruner + Jahr. Der Kaufpreis beträgt 230 Millionen Euro ohne Barmittel und Schulden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax legt nach Wahlausgang zu - Stimmung kühlt aber ab Frankfurt/Main - Nach der Bundestagswahl war am Montag bei Anlegern eine gewisse Erleichterung spürbar. (Wirtschaft, 27.09.2021 - 18:20) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax dämmt Gewinne ein - Stimmung kühlt sich etwas ab Frankfurt/Main - Die Gewinne am deutschen Aktienmarkt sind am Montag im Handelsverlauf etwas abgeschmolzen. (Wirtschaft, 27.09.2021 - 15:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax behauptet Gewinne - Sorge vor Hängepartie nach Wahl. Der Dax stand am Montagmittag mit 0,59 Prozent im Plus bei 15.623,59 Zählern. Frankfurt/Main - Zum Wochenstart hat sich der deutsche Aktienmarkt in der Gewinnzone behauptet. (Wirtschaft, 27.09.2021 - 12:33) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit Gewinnen nach Bundestagswahl. Der Dax kletterte um 0,91 Prozent auf 15.672,51 Zähler und der MDax der mittelgroßen Börsenwerte rückte um 0,79 Prozent auf 35.560,78 Punkte vor. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt startet nach dem Wahlsieg der SPD bei der Bundestagswahl mit klaren Gewinnen in die neue Börsenwoche. (Wirtschaft, 27.09.2021 - 10:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hält sich gut - Evergrande-Sorgen schwelen aber weiter Frankfurt/Main - Der Dax hat sich am Donnerstag weiter von seinem zu Wochenbeginn verzeichneten Kursrücksetzer erholt. (Wirtschaft, 23.09.2021 - 14:44) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt zu - Anleger vor Fed-Aussagen zuversichtlich Frankfurt/Main - Schnäppchenjäger und etwas geringere Sorgen vor einem Kollaps des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte angetrieben. (Wirtschaft, 22.09.2021 - 14:46) weiterlesen...