Wirtschaftskrise, Gesellschaft

Der Dachverband der Studierendenschaften hat die Verzögerungen bei der Auszahlung der Energiepreispauschale für Studierende scharf kritisiert.

26.11.2022 - 01:06:21

Studierende kritisieren langsame Auszahlung der Energiepauschale

"Es ist fatal, dass die Auszahlungen an Studierende immer noch auf sich warten lassen", sagte Rahel Schüssler, Mitglied des Vorstands des "Freien Zusammenschlusses von Studentenschaften" (fzs), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Der Bundesregierung sollte ihrer Ansicht nach bekannt sein, dass gerade Gruppen, die in Armut oder knapp über der Armutsschwelle leben würden, besonders von den aktuellen Krisen betroffen seien.

Dazu würden häufig auch Studierende zählen. "Armut unter Studierenden ist kein neues Problem, trotzdem sind es die Studierenden, die immer wieder aus dem Fokus geraten", sagte Schüssler. "In den ersten Entlastungspaketen wurden Studierende nicht bedacht und jetzt, wo sie doch 200 Euro bekommen sollen, tut sich die Bundesregierung mit der Auszahlung so schwer, wie mit noch keiner anderen Entlastungshilfe." Die Einmalzahlung für Studierende soll laut Bildungsministerium über eine digitale Plattform beantragt werden können. Doch diese Plattform stehe noch nicht, zudem sei unklar, wie lange es dauere, bis sie implementiert werde könne, kritisierte Schüssler: "Leider können viele Studierende nicht mehr ewig auf eine Auszahlung warten, die Krise ist jetzt." Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hatte zuvor im Bundestag gesagt, sie sei zuversichtlich, dass die Plattform spätestens Anfang 2023 freigeschaltet werde. Das Ziel sei es, so die Ministerin, dass die Einmalzahlung am Ende des Winters auf den Konten der Studierenden sei.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Länder fordern schnelle Hilfsregelung für Öl- und Pelletheizungen Die Landesregierungen machen Druck auf Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), die Härtefall-Hilfen für Haushalte mit Öl- und Gasheizungen zügig auf den Weg zu bringen. (Wirtschaft, 03.02.2023 - 01:03) weiterlesen...

Deutsche Exporte im Dezember deutlich gesunken Die deutschen Exporte sind im Dezember deutlich gesunken. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 08:11) weiterlesen...

Wüst kritisiert ausbleibende Energie-Härtefallhilfen NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat die Bundesregierung dafür kritisiert, entgegen ihrer Zusagen nicht für eine Entlastung von kleinen und mittleren Unternehmen gesorgt zu haben, die mit Öl und Pellets heizen. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Verband für Erneuerbare will schnelle Antwort auf US-Subventionen Der "Bundesverband Erneuerbare Energien" (BEE) fordert eine schnelle Umsetzung der EU-Antwort auf den "Inflation Reduction Act" (IRA) der USA, mit dem US-Präsident Joe Biden insbesondere in erneuerbare Energien und Wasserstoff investiert. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 15:23) weiterlesen...

Bericht: Amtsgericht Essen eröffnet Insolvenzverfahren für Galeria Das Amtsgericht Essen hat am Mittwoch ein Insolvenzverfahren in Eigenregie für den Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof eröffnet. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 13:32) weiterlesen...

Euro-Inflation sinkt auf 8,5 Prozent Die jährliche Inflation im Euroraum wird von Eurostat für Januar auf 8,5 Prozent geschätzt, nach 9,2 Prozent im Dezember. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 11:15) weiterlesen...