Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Chemiekonzern

Der Chemiekonzern BASF plant die Einrichtung eines Impfzentrums in Ludwigshafen.

25.02.2021 - 19:29:48

Chemiekonzern BASF will Impfzentrum in Ludwigshafen errichten

"Falls das Land Rheinland-Pfalz final bestätigt, dass BASF ein offiziell akkreditiertes Impfzentrum einrichten darf, wird dieses ein Impfzentrum sein wie jedes andere auch", sagte eine Unternehmenssprecherin dem "Mannheimer Morgen" (Freitagausgabe). Damit verbunden sei aber keinesfalls eine Vorzugsbehandlung für Mitarbeiter, BASF werde "für einen begrenzten Zeitraum lediglich eine Aufgabe der allgemeinen Gesundheitsversorgung übernehmen, um die Bevölkerung schneller zu immunisieren".

Zugleich plant der Ludwigshafener Konzern, nicht nur die eigenen Beschäftigten zu impfen, sondern auch deren Angehörige. "Sobald Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung steht und die besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen geimpft sind, wird BASF in der Lage sein, die eigene Belegschaft und deren Angehörige zu impfen." Was mögliche Haftungsfragen angehe, sei BASF noch in der Prüfung und werde in Absprache mit den Landesbehörden agieren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Tschentscher sieht positive Perspektive für ?Gastronomen Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sieht eine "positive Perspektive" für die Gastronomie nach der Coronakrise. (Wirtschaft, 20.04.2021 - 07:32) weiterlesen...

EU-Wettbewerbshüter kündigen Bußgelder gegen Autokartell an Führende deutsche Autohersteller haben laut eines aktuellen Ermittlungsberichts der EU-Kommission gegen das Kartellrecht verstoßen. (Wirtschaft, 20.04.2021 - 06:41) weiterlesen...

DGB begrüßt Verschärfung der Testpflicht in Betrieben Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unterstützt die überarbeitete Bundes-Notbremse und die damit verbundene stärkere Einbindung der Wirtschaft in die Bekämpfung der Corona-Pandemie. (Wirtschaft, 20.04.2021 - 01:03) weiterlesen...

Handwerkspräsident fordert zusätzliche Corona-Wirtschaftshilfen Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat zusätzliche Hilfen für die Wirtschaft gefordert, falls der Corona-Lockdown weitergeht oder verschärft wird. (Wirtschaft, 20.04.2021 - 00:03) weiterlesen...

Volkswagen verlangt von EU mehr Tempo beim grünen Umbau Volkswagen fordert mehr Tempo und Unterstützung von der EU beim grünen Umbau von Verkehr und Energieversorgung. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 09:00) weiterlesen...

Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe im Februar gestiegen Der reale Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland ist im Februar 2021 saison- und kalenderbereinigt 1,3 Prozent höher gewesen als im Vormonat. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 08:08) weiterlesen...