Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Ifo-Chef

Der Chef des Münchener Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat sich vor dem Hintergrund millionenschwerer Finanzlöcher im Bundeshaushalt für eine Begrenzung der konsumtiven Staatsausgaben ausgesprochen.

24.09.2020 - 13:02:56

Ifo-Chef für Begrenzung der konsumtiven Staatsausgaben

"Bei den Ausgaben sollte man sich auf konsumtive Ausgaben konzentrieren und Investitionen schonen", sagte Fuest dem Portal "Business Insider". Zu den konsumtiven Ausgaben gehörten zum Beispiel die Gehälter der Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst und Sozialausgaben wie Zuschüsse zur Rentenversicherung.

Fuest sagte, in diesen Bereichen gehe es nicht um Kürzungen, aber um eine Begrenzung des Ausgabenanstiegs. Wie man Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen gewichte, sei jedoch eine politische Frage. Es gehe dabei schlicht um Prioritätensetzung. Steuererhöhungen sollte man nach Fuests Ansicht vermeiden, wenn man das Wirtschaftswachstum beleben wolle.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Dehoga für Ausweitung und Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert eine Ausweitung und Verlängerung der beschlossenen Mehrwertsteuersenkung. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 00:08) weiterlesen...

Außenhandelspräsident verlangt härtere Maßnahmen gegen Pandemie Der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, hat härtere Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung gefordert. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 00:08) weiterlesen...

Wirtschaftsminister relativiert Wachstumsprognose für 2021 Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die optimistische Wachstumsprognose für das kommende Jahr relativiert. (Wirtschaft, 24.10.2020 - 01:03) weiterlesen...

IWF-Chefin lobt Coronakrisenmanagement der EU Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, stellt dem Krisenmanagement der EU in der Pandemie ein gutes Zeugnis aus. (Wirtschaft, 24.10.2020 - 00:03) weiterlesen...

Designierter Gesamtmetall-Chef für teils unentlohnte Mehrarbeit Der designierte Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Stefan Wolf, hat sich dafür ausgesprochen, dass Arbeitnehmer Mehrarbeit teilweise ohne Lohnaufschlag leisten sollen. (Wirtschaft, 24.10.2020 - 00:02) weiterlesen...

Haseloff: Zweiten Lockdown könnten wir nicht verkraften Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), warnt eindringlich vor einem zweiten Lockdown. (Wirtschaft, 23.10.2020 - 14:12) weiterlesen...