Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Corona-Staatshilfen, Merz

Der CDU-Wirtschaftsexperte und Kandidat für den CDU-Parteivorsitz, Friedrich Merz, fordert mehr Sparsamkeit bei weiteren Corona-Staatshilfen.

18.05.2020 - 10:16:57

Corona-Staatshilfen: Merz fordert Sparsamkeit

"Wir können nicht unbegrenzt Geld ausgeben", sagte Merz am Montagmorgen der "Bild". Er warnte vor einer "Ausgabenorgie, die niemand mehr bezahlen kann".

Vom Vorstoß des Finanzministers Olaf Scholz für einen Kommunen-Schutzschirm zeigte sich Merz wenig begeistert. Der Minister habe dafür "so mal eben weitere 57 Milliarden Euro Ausgaben vorgeschlagen", kritisierte Merz, das gehe zu weit. Für Merz ist das auch eine Frage der Generationengerechtigkeit. "Die Ausgaben von heute sind die Steuern der jungen Generation von morgen." Deshalb müsse von nun an stets kritisch geprüft werden, ob Ausgaben "unverzichtbar sind", um Folgen der Coronakrise abzumildern. Es werde ohnehin "Jahre dauern, bis wir zu geordneten Staatsfinanzen zurückkehren". Nach seinen Worten müsse man Hilfen für Unternehmen ablehnen, wenn klar sei, dass sie am Ende "doch in die Insolvenz gehen".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Britische Fluggesellschaft - Airline Virgin Atlantic schließt Rettungsdeal ab. Jetzt konnten sich Anteilseigner, Investoren und Gläubiger einigen. Mehr als zwei Milliarden Euro schwer soll das Rettungspaket für die britische Airline Virgin Atlantic sein. (Wirtschaft, 14.07.2020 - 15:36) weiterlesen...

Maskenlieferanten klagen gegen Gesundheitsministerium Im Streit um nicht bezahlte Lieferungen von Schutzmasken wehren sich mehrere Unternehmen mit Klagen gegen das Bundesgesundheitsministerium. (Wirtschaft, 14.07.2020 - 13:32) weiterlesen...

Corona-Hilfen für Selbständige und Kleinunternehmer kaum abgerufen Die Soforthilfen der Bundesregierung für Selbständige, Freiberufler und kleine Betriebe zur Überbrückung der Coronakrise sind bislang nur zu einem kleinen Teil abgerufen worden. (Wirtschaft, 14.07.2020 - 08:45) weiterlesen...

Union fordert im Fall Wirecard lückenlose Aufklärung Die Union hat das SPD-geführte Bundesfinanzministerium aufgefordert, die Vorgänge um den Zahlungsdienstleister Wirecard vollständig aufzuklären. (Wirtschaft, 13.07.2020 - 14:24) weiterlesen...

EU will Gamesplattformen überwachen Der EU-Koordinator für die Terrorismusbekämpfung, Gilles de Kerchove, will Gamer überwachen lassen. (Wirtschaft, 13.07.2020 - 12:31) weiterlesen...

Deutsche Wirtschaft besorgt über zunehmenden Extremismus Die deutsche Wirtschaft warnt vor negativen Auswirkungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland durch zunehmenden Extremismus. (Wirtschaft, 13.07.2020 - 12:07) weiterlesen...