Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Straßenverkehr, Logistikverband

Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), in dem die meisten vor allem kleineren und mittleren Speditionsunternehmen in Deutschland organisiert sind, hat ein Preisdumping im Frachtgeschäft kritisiert.

06.04.2020 - 18:03:33

Logistikverband kritisiert Preisdumping im Frachtgeschäft

"Das ist unmoralisch, unethisch und hat in dieser Krise nichts mit Solidarität zu tun", sagte BGL-Vorstandssprecher Dirk Engelhardt der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Einige, die sich in diesen Tagen in der Öffentlichkeit gerne dafür lobten, dass sie das Land am Laufen hielten, "betätigen sich nach unten als Ausbeuter", so der BGL-Vorstandssprecher weiter.

Gemeint sind auch Lebensmittelhandelsketten oder Logistikkonzerne. Zu den Leidtragenden gehörten vor allem mittelständische Fuhrunternehmen. Das Verkehrsministerium in Berlin hat nun darauf reagiert: "Jede Art von Dumpingverhalten schadet dem Markt und verursacht zudem soziale Missstände", sagte ein Sprecher der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Felgentreu: Chinesische Anbieter bei 5G-Ausbau ausschließen Der SPD-Sicherheitsexperte Fritz Felgentreu fordert, chinesische Anbieter beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G auszuschließen: Stattdessen sollte Deutschland ausschließlich auf europäische Technologie setzen. (Wirtschaft, 31.05.2020 - 14:53) weiterlesen...

Bayerns Ministerpräsident will Kaufprämie für deutsche Autos Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für eine massive Förderung der deutschen Automobilindustrie ausgesprochen. (Wirtschaft, 31.05.2020 - 08:26) weiterlesen...

Familienministerin: Konjunkturprogramm an Frauenförderung binden Mit Blick auf das zu beschließende Konjunkturpaket will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) die Geschlechtergerechtigkeit in Unternehmen zur Bedingung für die Vergabe von Staatshilfen machen. (Wirtschaft, 31.05.2020 - 00:02) weiterlesen...

FDP kritisiert Kompromiss zu Lufthansa-Rettungsdeal Die FDP hat mit scharfer Kritik auf die Einigung zwischen der Bundesregierung und der EU-Kommission über Auflagen für die Staatshilfe an die Lufthansa reagiert. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 17:06) weiterlesen...

Dobrindt: Deutschland bei Lufthansa-Rettung benachteiligt CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat der EU-Kommission bei den Verhandlungen um die Lufthansa-Rettung eine Benachteiligung Deutschlands vorgeworfen. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 13:51) weiterlesen...

Steuerzahlerbund: Regierung kommuniziert unzureichend Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat die Kommunikation der Bundesregierung im Zusammenhang der steuerlichen Aspekte der Hilfsmaßnahmen als unzureichend kritisiert. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 12:33) weiterlesen...