Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Corona-Impfstoff

Der Biotech-Investor Thomas Strüngmann fordert, die Zulassung von möglichen Impfstoffen gegen das neue Coronavirus zu erleichtern.

25.03.2020 - 14:25:25

Corona-Impfstoff: Biotech-Investor will Lockerung der Zulassung

"Es muss eine Diskussion darüber geführt werden, wie die Gesetzgebung in einer Notsituation den Zulassungsprozess verkürzen kann und sich dem Prozess unter Abwägung von Nutzen und Risiken pragmatisch nähert", sagte Strüngmann der Wochenzeitung "Die Zeit". Grundsätzlich könnten Wirksamkeits- und Verträglichkeitsdaten auch in wenigen Monaten generiert werden, so der Investor weiter.

Für eine Verkürzung der Testphasen gibt es laut Strüngmann Vorbilder: "Die eingesetzten Stoffe gehören zu den verträglichsten Arzneimitteln. Es ist gängige Praxis, dass jedes Jahr viele Menschen mit Influenza-Impfungen versorgt werden, obwohl der dann neue Impfstoff des jeweiligen Jahres nicht ausgiebig klinisch getestet wird", sagte Strüngmann der "Zeit".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Hongkong schnürt 17-Milliarden-Dollar-Paket gegen Coronakrise Hongkongs Regierung will die heimische Wirtschaft und Bevölkerung wegen der Coronakrise mit umgerechnet rund 17 Milliarden US-Dollar stützen. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 17:02) weiterlesen...

«Schmerzhafte Konsequenzen» - Welthandel: WTO befürchtet Rückgang um bis zu 32 Prozent. Aber auch der beste Fall beinhaltet deutliche Einbußen. Die Welthandelsorganisation sieht ein optimistische und ein pessimistisches Szenario für das Jahr 2020: Im schlimmsten Fall schrumpft das Handelsvolumen um rund ein Drittel. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 15:14) weiterlesen...

Wegen Corona-Pandemie - Reisebranche vor ungewissem Sommergeschäft Frankfurt/Main - Reiseveranstalter hoffen trotz der Ungewissheit über die Entwicklung der Corona-Pandemie weiter auf das Sommereisegeschäft. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 13:34) weiterlesen...

IG BCE fürchtet Medikamentenknappheit wegen Schutzkleidung-Mangel Die IG Bergbau Chemie Energie (IG BCE) warnt vor einschneidenden Folgen aufgrund knapper Schutzausrüstungen für die Pharmabranche. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 10:44) weiterlesen...

Kein schneller Durchbruch - Corona-Rettungspaket: EU-Verhandlungen ziehen sich. Und auch diesmal geht es um viel: Hilfen für krisengeschüttelte Länder, Unternehmer und Arbeitnehmer für mehr als 500 Milliarden Euro. Nachtsitzungen sind für erprobte EU-Verhandler nichts ungewöhnliches. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 01:12) weiterlesen...

Foodwatch: Lebensmittelkontrollen durch Coronakrise eingeschränkt Die Lebensmittelkontrollen in Deutschland sind nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch infolge der Coronakrise derzeit massiv eingeschränkt. (Wirtschaft, 08.04.2020 - 01:02) weiterlesen...