Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bericht, Altmaier

Der beim jüngsten Koalitionsausschuss beschlossene Wagniskapitalfonds zur Finanzierung von Start-ups soll nicht nur aus staatlichem, sondern vor allem aus privatem Kapital speisen.

17.11.2019 - 15:38:29

Bericht: Altmaier plant Start-up-Fonds mit privaten Mitteln

Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf Kreise des Wirtschaftsministeriums. Das Projekt mit den Arbeitsnamen "Zukunftsfonds Deutschland" werde auf mehreren Säulen ruhen, hieß es.

"Ein Element von mehreren wird es sein, stärker privates Kapital von großen institutionellen Anlegern einzuwerben, für eine langfristig ausgerichtete Wachstumsfinanzierung", sagte eine mit den Planungen vertraute Person dem RND. Das private Kapital solle dazu dienen, die staatlichen Mittel zu hebeln. Der Fonds soll laut Plänen des Wirtschaftsministeriums bei der staatlichen KfW-Bankengruppe angesiedelt sein und über einen Zeitraum von zehn Jahren ein Volumen von zehn Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Das Geld soll zur Finanzierung junger und innovativer Unternehmen zur Verfügung stehen. Bislang wandern solche Start-ups wegen der ungleich besseren Finanzierungsbedingungen häufig in die USA ab.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Logistikverband kritisiert Preisdumping im Frachtgeschäft Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), in dem die meisten vor allem kleineren und mittleren Speditionsunternehmen in Deutschland organisiert sind, hat ein Preisdumping im Frachtgeschäft kritisiert. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 18:03) weiterlesen...

Grüne fordern Aufhebung von Schulden-Obergrenze für Deutsche Bahn Angesichts der dramatischen Umsatzrückgänge der Deutschen Bahn (DB) in der Coronakrise fordern die Grünen eine Aufhebung der bisher für den Staatskonzern geltenden Verschuldungsobergrenze. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 17:35) weiterlesen...

IW-Chef begrüßt Österreichs Exit-Ankündigung Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat die Ankündigung der österreichischen Regierung begrüßt, die Geschäfte ab dem 14. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 15:42) weiterlesen...

Regierung beschließt weitere Corona-Hilfen für den Mittelstand Die Bundesregierung hat zur Bekämpfung der Coronakrise weitere Hilfen für den Mittelstand auf den Weg gebracht. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 14:23) weiterlesen...

Österreich will Geschäfte schrittweise wieder öffnen Die österreichische Bundesregierung hat einen Zeitplan für die Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 11:29) weiterlesen...

Vor Krise: Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet weniger Aufträge Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland ist im Februar 2020 saison- und kalenderbereinigt um 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 08:21) weiterlesen...