RSS-Beitrag

Der Batteriehersteller Varta hat zu Monatsbeginn mit seinen Quartalsergebnissen und vor allem der Prognose f?r das Gesamtjahr 2021 f?r Irritationen gesorgt.

21.11.2021 - 12:37:43

Varta: 80 Euro? Das muss ein Scherz sein!. Das ging soweit, dass die Aktie aus dem Stand 15 Prozent verlor und auf einmal nur noch bei 100 Euro aufschlug.

Der Batteriehersteller Varta hat zu Monatsbeginn mit seinen Quartalsergebnissen und vor allem der Prognose f?r das Gesamtjahr 2021 f?r Irritationen gesorgt. Das ging soweit, dass die Aktie aus dem Stand 15 Prozent verlor und auf einmal nur noch bei 100 Euro aufschlug. Doch seitdem befindet sich Varta wieder auf dem Weg nach oben und konnte ein Gro?teil dieser Verluste bereits wieder aufholen. Umso merkw?rdiger ist das neue Experten-Kursziel?

Denn die Kollegen von Kepler Cheuvreux haben den Batteriehersteller jetzt erneut analysiert und sprechen sich klar f?r ?Verkaufen? aus. Das an sich w?re vielleicht noch nicht so schlimm, doch das am Mittwoch ver?ffentlichte Kursziel hat es in sich. So sehen die Experten Varta erst bei einem Kurs von 80 Euro als fair bewertet an. Das w?re also ein Korrekturpotenzial von rund 30 Prozent ausgehend vom aktuellen Niveau?

Dieses Kursziel mutet doch ein wenig merkw?rdig an. Angesichts dieser hohen Unsicherheit haben auch wir Varta und vor allem die Aktie einmal genau auf den Pr?fstand gestellt, um Anlegern eine klare Handlungsempfehlung zu geben. Wie gro? die Gewinnchancen wirklich sind und wo die Risiken liegen, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderstudie zu Varta. Diese gro? angelegte Analyse k?nnen Sie heute ausnahmsweise kostenlos abrufen.?Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de