RSS-Beitrag

Der Batteriehersteller Varta hat heute einen ersten Einblick in die Gesch?ftszahlen f?r das dritte Quartal gew?hrt und gleichzeitig seine Prognosen f?r das gesamte Jahr 2021 adjustiert.

05.11.2021 - 12:28:27

Varta-Crash: Mutige schlagen jetzt zu!. Dabei musste das Unternehmen eingestehen, dass die Ums?tze f?r die ersten neun Monate rund 7,5 Prozent hinter den Erwartungen der Analysten zur?ckbleiben werden.

Der Batteriehersteller Varta hat heute einen ersten Einblick in die Gesch?ftszahlen f?r das dritte Quartal gew?hrt und gleichzeitig seine Prognosen f?r das gesamte Jahr 2021 adjustiert. Dabei musste das Unternehmen eingestehen, dass die Ums?tze f?r die ersten neun Monate rund 7,5 Prozent hinter den Erwartungen der Analysten zur?ckbleiben werden. Die Aktie bricht daraufhin rund 16 Prozent ein und f?llt auf unter 110 Euro.?

Zudem musste Varta einr?umen, dass die 2021er-Ums?tze wohl nicht bei 940 Millionen Euro liegen werden, sondern vermutlich nur bei 900 Millionen Euro. Auch das kommt am Markt gar nicht gut an. Doch ein Absturz von 16 Prozent scheint ?bertrieben. Schlie?lich f?llt Varta damit auf das Niveau von Anfang Oktober zur?ck, womit die Rallye der vergangenen vier Wochen quasi verpufft ist.?

Jetzt noch aussteigen? Oder sollten mutige Anleger den Ausverkauf zum Einstieg nutzen? Wir haben die mittel- und langfristige Perspektive von Varta unter die Lupe genommen, um Anlegern hier eine Hilfestellung angesichts des Einbruchs zu geben. Die Antworten haben wir in unserer brandneuen Varta-Sonderanalyse zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenfrei abrufen k?nnen.?Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de