Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Schweiz, Gesundheit

Der Basler Pharmariese Roche sieht für Schnelltests für zu Hause ausreichende Angebote.

24.02.2021 - 09:42:56

Roche: Schnelltests für zu Hause gibt es genug

Das sei nicht der Grund für den abgesagten kostenlosen Schnellteststart für alle: "Gemeinsam mit anderen Marktanbietern haben wir sicherlich genügend Tests", sagte Diagnostik-Chef Thomas Schinecker der RTL/n-tv-Redaktion. Roche Diagnostics hatte letztes Jahr 15 neue Produkte für die Coronavirus-Diagnostik eingeführt, darunter sind neben PCR-Tests, Antikörpertests und Antigentests auch Schnelltests als Nasaltest.

Im Unterschied zum herkömmlichen, unangenehmen Test reicht ein Abstrich im vorderen Nasenbereich. Diese sind für den professionellen Einsatz bereits zugelassen. Doch laut Schinecker sollen Privatpersonen zukünftig den Schnelltest auch von zu Hause selber durchführen können. Gespräche mit der Bundesregierung würden derzeit geführt, sagte Schinecker. Zuletzt war die Teststrategie von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gestoppt worden. Er wollte ab dem 1. März allen, die sich testen lassen wollen, ein kostenloses Schnelltest-Angebot machen. Schnelltests sollen ein wichtiger Baustein werden, um Infektionsketten schnell zu unterbrechen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Rieter-Generalversammlung 2021. Rieter-Generalversammlung 2021 Rieter-Generalversammlung 2021 (Boerse, 15.04.2021 - 18:08) weiterlesen...

Antibiotikaresistenzen: WHO fordert neue Mittel gegen Bakterien. Deshalb beleuchtet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem jährlichen Bericht über den Forschungsstand zur Überwindung der Antibiotikaresistenz erstmals auch mögliche alternative Lösungen zum Kampf gegen bakterielle Infektionen, wie sie am Donnerstag in Genf berichtete. GENF - Die Welt braucht im Kampf gegen resistente Bakterien dringend neue Antibiotika, aber die Entwicklung kommt nicht voran. (Boerse, 15.04.2021 - 11:08) weiterlesen...

Siemens-Konkurrent ABB erhöht Umsatzprognose - Starke Geschäfte im März. Bisher hatte ABB ein Wachstum von drei bis fünf Prozent in Aussicht gestellt. ZÜRICH - Der Industriekonzern ABB konkurrierende Unternehmen am Donnerstag in Zürich mitteilte. (Boerse, 15.04.2021 - 07:37) weiterlesen...

Orascom Development Holding AG: Publikation der Einberufung zur ordentlichen Generalversammlung 2021. Orascom Development Holding AG: Publikation der Einberufung zur ordentlichen Generalversammlung 2021 Orascom Development Holding AG: Publikation der Einberufung zur ordentlichen Generalversammlung 2021 (Boerse, 15.04.2021 - 07:04) weiterlesen...

Gurit meldet einen Nettoumsatz von CHF 127,7 Millionen im ersten Quartal 2021. Gurit meldet einen Nettoumsatz von CHF 127,7 Millionen im ersten Quartal 2021 Gurit meldet einen Nettoumsatz von CHF 127,7 Millionen im ersten Quartal 2021 (Boerse, 14.04.2021 - 18:42) weiterlesen...

Geberit Aktionäre stimmen allen Anträgen zu. Geberit Aktionäre stimmen allen Anträgen zu Geberit Aktionäre stimmen allen Anträgen zu (Boerse, 14.04.2021 - 18:06) weiterlesen...