Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Autoindustrie, Justiz

Der Autoexperte Stefan Bratzel erwartet bei einem Vergleich im Dieselskandal Zahlungen des VW-Konzerns in Milliardenhöhe an betroffene Kunden.

02.01.2020 - 17:01:31

Diesel-Vergleich: Autoexperte erwartet VW-Zahlungen in Milliardenhöhe

"Angesichts der Millionen von betroffenen Autobesitzern in Deutschland muss VW bei einem Vergleich mit Milliardenzahlungen rechnen", sagte Bratzel, Geschäftsführer des Center of Automotive Management, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagsausgabe). Es sei "ein strategischer Fehler von VW" gewesen, sich nicht vorher mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und dem ADAC "auf eine Entschädigung zu einigen, um aus dem Konflikt die Luft herauszunehmen", so der Autoexperte weiter.

Er erwartet gleichwohl nicht, dass eine solche Summe für den VW-Konzern existenzbedrohend sei. VZBV und VW hatten am Donnerstag mitgeteilt, dass sie im Musterprozess mit mehr als 400.000 angemeldeten Klägern in Vergleichsgespräche einsteigen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de