Luftfahrt, BMW

Der Autobauer BMW und die Fluglinie Lufthansa wollen beide nicht in das künftige Geschäft mit Flugtaxis einsteigen.

16.09.2018 - 00:01:34

BMW und Lufthansa planen keine Flugtaxis

"BMW kommt zwar ursprünglich aus dem Flugmotorenbau, aber wir werden kein eigenes Flugtaxi auf den Markt bringen", sagte BMW-Chef Harald Krüger der "Welt am Sonntag". Auch Lufthansa-Chef Carsten Spohr sagte: "Flugtaxis von Lufthansa wird es nicht geben."

Es werde noch viele Jahre dauern, bis diese Technologie so sicher sei, wie das Fliegen mit der Lufthansa heute schon. Sollte dieses Sicherheitsniveau irgendwann auch mit Flugtaxis erreicht werden, könne er sich Kooperationen mit anderen Unternehmen auf diesem Gebiet vorstellen, so Spohr. "Aber bei unserem eigenen Geschäft konzentrieren wir uns auf das, was wir am besten können, den Linienverkehr mit größeren Flugzeugen", sagte Spohr. Der Lufthansa-Chef glaubt auch nicht, dass in absehbarer Zeit elektrisch angetriebene Passagierflugzeuge möglich sein werden. Große elektrische Flugzeuge für mehr als 100 Passagiere mit der nötigen Reichweite seien technisch "auf absehbare Zeit nicht machbar", so Spohr.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BMW rät Mitarbeitern zum Umstieg aufs Fahrrad Im Kampf gegen Stau und Parkplatznot in München hat der BMW-Konzern eine ungewöhnliche Maßnahme ergriffen: Seinen Mitarbeitern am Hauptsitz in der bayerischen Landeshauptstadt bietet der Autohersteller neuerdings Dienstfahrräder an, um sie zum Umstieg auf ein umweltfreundlicheres und platzsparendes Verkehrsmittel zu bewegen. (Wirtschaft, 22.09.2018 - 10:43) weiterlesen...

Jedes 60. große Unternehmen verlagert Aktivitäten ins Ausland Rund jedes 60. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 08:15) weiterlesen...

Metropolen Digitalisierungsgewinner - Ländliche Regionen abgehängt Der Landkreis München ist von allen deutschen Regionen am besten auf die Digitalisierung vorbereitet. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 06:25) weiterlesen...

BGA-Präsident dämpft Erwartungen an Wohngipfel Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat die Erwartungen an den Wohngipfel der Bundesregierung gedämpft. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 13:28) weiterlesen...

Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 10:14) weiterlesen...

Ryanair-Vorstand kommt deutschen Piloten entgegen Kurz vor der Hauptversammlung der Billigfluggesellschaft Ryanair hat Ryanair-Manager Peter Bellew Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. (Wirtschaft, 19.09.2018 - 14:34) weiterlesen...