Wirtschaftskrise, Energie

Der am Montag wiedergewählte Vorsitzende der Eurogruppe, Paschal Donohoe, schwört die Euro-Staaten auf einen schwierigen Kampf gegen die Inflation ein.

08.12.2022 - 06:43:52

Eurogruppen-Chef warnt vor Ausweitung nationaler Energiehilfen

"Ich unterstütze die Arbeit der EZB sehr, aber ich glaube, es ist nicht ihre Aufgabe allein, die Inflation zu bekämpfen", sagte der irische Politiker der "Welt". Die Regierungen in der Euro-Zone müssten jetzt ihren Teil dazu beitragen, bei den Haushaltsentscheidungen, die sie im kommenden Jahr treffen werden.

"Aber die Bekämpfung der Inflation ist im Moment besonders anspruchsvoll, weil wir Geldpolitik, Haushaltspolitik und zusätzlich noch Energiepolitik koordinieren müssen. Die Koordination ist also komplexer als in vergangenen Perioden hoher Inflation." Der irische Finanzminister appellierte an seine Amtskollegen in den anderen Euro-Staaten, die Inflation im kommenden Jahr nicht mit zusätzlichen Staatsausgaben und neuen Hilfsprogrammen zu befeuern. "Wenn die Energiehilfen, die nationale Regierungen 2022 entwickelt haben, im kommenden Jahr und darüber hinaus fortgesetzt werden und wenn sie von der Gestaltung und dem Umfang her unverändert bleiben, besteht die Gefahr, dass sie die Konjunktur und die Inflation weiter anheizen", sagte der Politiker. "Das zu verhindern, wird unsere Aufgabe für den Anfang des nächsten Jahres. Vor allem in der ersten Hälfte des nächsten Jahres wird es darum gehen, dieses Gleichgewicht zu halten." Das sei bisher nicht gelungen, stattdessen habe die Haushaltspolitik in der Euro-Zone in diesem Jahr die Konjunktur und die Inflation zusätzlich angetrieben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Länder fordern schnelle Hilfsregelung für Öl- und Pelletheizungen Die Landesregierungen machen Druck auf Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), die Härtefall-Hilfen für Haushalte mit Öl- und Gasheizungen zügig auf den Weg zu bringen. (Wirtschaft, 03.02.2023 - 01:03) weiterlesen...

Deutsche Exporte im Dezember deutlich gesunken Die deutschen Exporte sind im Dezember deutlich gesunken. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 08:11) weiterlesen...

Wüst kritisiert ausbleibende Energie-Härtefallhilfen NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat die Bundesregierung dafür kritisiert, entgegen ihrer Zusagen nicht für eine Entlastung von kleinen und mittleren Unternehmen gesorgt zu haben, die mit Öl und Pellets heizen. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Verband für Erneuerbare will schnelle Antwort auf US-Subventionen Der "Bundesverband Erneuerbare Energien" (BEE) fordert eine schnelle Umsetzung der EU-Antwort auf den "Inflation Reduction Act" (IRA) der USA, mit dem US-Präsident Joe Biden insbesondere in erneuerbare Energien und Wasserstoff investiert. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 15:23) weiterlesen...

Bericht: Amtsgericht Essen eröffnet Insolvenzverfahren für Galeria Das Amtsgericht Essen hat am Mittwoch ein Insolvenzverfahren in Eigenregie für den Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof eröffnet. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 13:32) weiterlesen...

Euro-Inflation sinkt auf 8,5 Prozent Die jährliche Inflation im Euroraum wird von Eurostat für Januar auf 8,5 Prozent geschätzt, nach 9,2 Prozent im Dezember. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 11:15) weiterlesen...