Internet, Westwing-Gründerin

Delia Fischer, Co-Chefin des Online-Einrichtungshauses Westwing, glaubt nicht, dass ihr die Analyse großer Datenmengen bei zentralen Aufgaben hilft.

05.12.2018 - 13:29:42

Westwing-Gründerin hält Big Data für übertrieben

"Immer Big Data, Big Data!", klagte sie in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Technik sei zwar vielerorts hilfreich, aber nicht, um Trends im Design vorauszusagen: "Kein Big Data kann mir sagen, ob demnächst Kirsche in sein wird oder sonst was."

Ebenso steht Fischer dazu, dass sie ihren Hang zu Mode und Make-up mit dem Unternehmersein verbindet. "Wenn mich dann jemand für doof hält, kann er das gerne tun. Ich bin daran gewöhnt, dass Leute denken, ich würde nicht richtig arbeiten und hier nur Fotos machen", so Fischer. Sie hoffe, "ein modernes Frauenbild zu verkörpern". Und das bedeute, "dass man seinen eigenen Weg geht".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Januar bis September 2018: Weniger Unternehmensinsolvenzen Von Januar bis September 2018 meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.715 Unternehmensinsolvenzen. (Wirtschaft, 11.12.2018 - 08:40) weiterlesen...

EU-Publizitätspflicht: Studie sieht datenschutzrechtliche Einwände Das jüngst von der EU verschärfte Transparenzregister zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sowie das geplante, öffentliche Country-by-Country-Reporting zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung dürfte einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof nicht standhalten. (Wirtschaft, 11.12.2018 - 08:17) weiterlesen...

Apple startet Bezahldienst in Deutschland Der US-Konzern Apple plant, mit seinen Bezahldienst Apple Pay an diesem Dienstagmorgen in Deutschland zu starten. (Wirtschaft, 11.12.2018 - 00:02) weiterlesen...

Fahrgastverband Pro Bahn hält Bahnstreik für überzogen Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die massiven Bahnstreiks vom Montagmorgen als überzogen kritisiert. (Wirtschaft, 10.12.2018 - 14:51) weiterlesen...

FDP will Streikrecht für Bahngewerkschaften einschränken FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat als Konsequenz aus den massiven Bahnstreiks am Montagmorgen ein stark eingeschränktes Streikrecht für die Bahngewerkschaften gefordert. (Wirtschaft, 10.12.2018 - 13:52) weiterlesen...

Zugverkehr läuft nach Streikende wieder an Nach dem Ende des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) läuft der Zugverkehr der Deutschen Bahn allmählich wieder an. (Wirtschaft, 10.12.2018 - 13:23) weiterlesen...