Deutschland

Dax steigt wieder über 13.000 Punkte

30.08.2022 - 10:23:27

Der Dax hat am Dienstag nach seinem Rücksetzer zunächst neuen Schwung geholt. Der Leitindex kehrte bereits im frühen Handel über die Marke von 13.000 Punkten zurück. Gegen Mittag gewann er dann 1,71 Prozent auf 13.113,03 Zähler. Seit Mitte August, als er den 14.000 Punkten noch nahe gekommen war, hatte er zuletzt im Eiltempo etwa 1000 Punkte eingebüßt. Zu Wochenbeginn war er noch auf das niedrigste Niveau seit Mitte Juli gerutscht.

Für den MDax ging es am Dienstag um 1,21 Prozent auf 25 777,66 Punkte hoch. Der EuroStoxx 50 legte auch deutlich um 1,5 Prozent zu. Indikationen lassen auch an den US-Börsen auf eine Erholung schließen.

Bayer erholt sich wieder

Eine Stütze für den Dax sind in diesen Tagen die Aktien aus dem VW-Konzern geworden, angesichts bald erhoffter Neuigkeiten zum Börsengang der Porsche AG: Während die Volkswagen-Titel um drei Prozent anzogen, waren jene der Konzernholding Porsche SE im Dax vorne dabei mit einem Anstieg um fünf Prozent. Sie steuern nun auf den sechsten Gewinntag in Folge zu, mit einem 13-prozentigen Gesamtplus.

Ein weiterer deutlicher Gewinner waren am Dienstag die Papiere von Bayer, die sich nach einem Kursrutsch zu Wochenbeginn um 3,6 Prozent wegen eines positiven Analystenkommentars erholten.

Schlechter standen Versorgeraktien da, wie Abgaben von drei Prozent vor allem bei RWE zeigten. Noch stärker reagierten die Aktien des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis: Nach einem Kursrutsch schon am Vortag sackten sie weiter ab um 4,7 Prozent.

Im SDax pendelten sich die Aktien der Adler Group, die jüngst unter drei Euro auf ein Rekordtief gefallen waren, mit 2,5 Prozent im Plus ein. Der angeschlagene Immobilienkonzern kam am Vorabend nach Börsenschluss mit einigen Neuigkeiten, darunter Halbjahreszahlen, der Verzicht auf einen Dividendenvorschlag und die feste Installation eines Finanzchefs. Die Aktien stehen seit Monaten heftig unter Druck unter anderem wegen Vorwürfen eines Leerverkäufers.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kräftige Verluste - Rezessionssorgen. Absatz, 2. (Im 9. (Boerse, 23.09.2022 - 19:01) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit kräftigen Kursverlusten - Rezessionssorgen belasten. Der Leitindex Dax verabschiedete sich mit einem Minus von 1,97 Prozent auf 12.284,19 Punkte in das Wochenende, nachdem er zuvor bei knapp 12.181 Zählern auf den niedrigsten Stand seit November 2020 gefallen war. Frankfurt/Main - Rezessionssorgen haben am Freitag weltweit und auch am deutschen Aktienmarkt für einen tiefroten Wochenschluss gesorgt. (Wirtschaft, 23.09.2022 - 18:49) weiterlesen...

Dax mit kräftigen Verlusten - Rezessionssorgen belasten (Wirtschaft, 23.09.2022 - 18:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kräftige Kursverluste - Rezessionssorgen belasten. Der Leitindex Dax verabschiedete sich mit einem Minus von 1,97 Prozent auf 12 284,19 Punkte in das Wochenende, nachdem er zuvor bei knapp 12 181 Zählern auf den niedrigsten Stand seit November 2020 gefallen war. FRANKFURT - Rezessionssorgen haben am Freitag weltweit und auch am deutschen Aktienmarkt für einen tiefroten Wochenschluss gesorgt. (Boerse, 23.09.2022 - 18:40) weiterlesen...

Dax mit kräftigen Kursverlusten - Rezessionssorgen belasten (Wirtschaft, 23.09.2022 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zehnjahresrendite steigt über zwei Prozent. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,56 Prozent auf 139,46 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 2,02 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag erneut deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 23.09.2022 - 18:12) weiterlesen...