Dax, MDax

Dax startet schwächer in die Notenbank-Woche

12.12.2022 - 09:24:43

Vor wichtigen Zinsentscheidungen im Wochenverlauf meiden Anleger am Montag das Risiko. Der Dax startete 0,47 Prozent tiefer mit 14.303,45 Punkten in den Handel, womit er der späten Freitagsschwäche an den US-Börsen und den leichteren Asien-Börsen folgte. Der MDax verlor 0,51 Prozent auf 25.473,90 Zähler und der EuroStoxx 50 bewegte sich im frühen Handel auch etwa ein halbes Prozent tiefer.

«Die Marktteilnehmer werden sich vor den wichtigen Ereignissen in dieser Woche vermutlich in Zurückhaltung üben», schrieben am Morgen die Experten der Landesbank Helaba. Sie konzentrieren sich in den kommenden Tagen auf die Entscheidungen der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte sowie der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag. Davor werden aber am Dienstag noch die US-Inflationsdaten von größerer Bedeutung sein.

Es wird sowohl in den USA als auch in der Eurozone mit einer Zinsanhebung um 0,50 Prozentpunkte gerechnet und damit mit Zinsschritten, die nicht mehr ganz so groß ausfallen wie zuletzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax nach EZB-Zinsentscheidung deutlich im Plus (Wirtschaft, 02.02.2023 - 17:56) weiterlesen...

Dax nach EZB-Leitzinsentscheidung weiter deutlich im Plus (Wirtschaft, 02.02.2023 - 15:16) weiterlesen...

Dax auf Jahreshoch: Hoffnung auf entspanntere Geldpolitik (Wirtschaft, 02.02.2023 - 11:50) weiterlesen...

Dax mit Jahreshoch nach Fed-Zinsentscheid (Wirtschaft, 02.02.2023 - 09:43) weiterlesen...

Dax legt zu (Wirtschaft, 01.02.2023 - 18:29) weiterlesen...

Dax legt etwas zu (Wirtschaft, 01.02.2023 - 17:48) weiterlesen...