Deutschland

Dax stabil - Geldpolitik bleibt zentrales Thema

18.01.2023 - 09:38:19

Dem Dax ist angesichts seines starken Laufs seit Jahresbeginn etwas die Puste ausgegangen. Allerdings hält er sich, unterstützt von der weiter lockeren Geldpolitik in Japan, am Mittwochmorgen stabil. In den ersten Börsenminuten zeigte sich der deutsche Leitindex mit 0,08 Prozent im Plus auf 15.199,62 Punkte.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,47 Prozent auf 28.771,41 Punkte hoch. Der EuroStoxx 50, Leitindex der Eurozone, gewann 0,23 Prozent auf 4184,08 Punkte.

Am Vortag hatte eine Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg für Auftrieb gesorgt. Demnach wird in den Reihen der Europäischen Zentralbank (EZB) in Erwägung gezogen, das Zinsanhebungstempo bald zu verlangsamen. Dies steht im Gegensatz zu jüngsten Äußerungen vieler Notenbanker, wonach die EZB ihre Zinsen noch eine ganze Zeit lang deutlich anheben müsse. Frankreichs Notenbankchef Francois Villeroy de Gallhau wies die Spekulationen am Mittwoch zurück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax vor Zinsentscheidungen nur wenig bewegt (Wirtschaft, 01.02.2023 - 10:08) weiterlesen...

Dax kaum verändert - Warten auf die Fed (Wirtschaft, 31.01.2023 - 18:02) weiterlesen...

Dax im Minus (Wirtschaft, 31.01.2023 - 11:53) weiterlesen...

Dax mit kleinem Minus (Wirtschaft, 31.01.2023 - 09:22) weiterlesen...

Dax vor Zinsentscheidungen im Minus (Wirtschaft, 30.01.2023 - 17:52) weiterlesen...

Rezessions- und Zinssorgen drücken Dax ins Minus (Wirtschaft, 30.01.2023 - 15:15) weiterlesen...