Dax, MDax

Dax schließt unter 14.000 Punkten - Zwölf Prozent Jahresverlust

30.12.2022 - 14:34:32

Der Dax hat am letzten Handelstag des Jahres unter der runden Marke von 14.000 Punkten geschlossen. Das deutsche Börsenbarometer geht heute bei sehr dünnen Handelsumsätzen mit einem Abschlag von 1,05 Prozent auf 13.923,59 Zählern aus dem Jahr.

Damit orientierte sich der Dax wie so oft an der Wall Street, wo sich erneut Verluste andeuten. Auf das Jahr gerechnet büßte das deutsche Börsenbarometer letztlich 12,3 Prozent ein und verbuchte so das schlechteste Börsenjahr seit vier Jahren. 2021 hatte er noch einen Gewinn von knapp 16 Prozent eingefahren.

Der MDax beendete den Handelstag heute 1,26 Prozent tiefer mit 25.117,57 Punkten, was für den Index der mittelgroßen Werte im Gesamtjahr ein Minus von 28,5 Prozent bedeutet.

Auslöser für die deutliche Schwäche im Jahr 2022 war der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Die Energiepreise stiegen rasant und leisteten einer ohnehin hohen Inflation weiteren Vorschub, die das Eingreifen der Notenbanken nötig machten. In der Folge stiegen die Zinsen rasch und deutlich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax nach EZB-Zinsentscheidung deutlich im Plus (Wirtschaft, 02.02.2023 - 17:56) weiterlesen...

Dax nach EZB-Leitzinsentscheidung weiter deutlich im Plus (Wirtschaft, 02.02.2023 - 15:16) weiterlesen...

Dax auf Jahreshoch: Hoffnung auf entspanntere Geldpolitik (Wirtschaft, 02.02.2023 - 11:50) weiterlesen...

Dax mit Jahreshoch nach Fed-Zinsentscheid (Wirtschaft, 02.02.2023 - 09:43) weiterlesen...

Dax legt zu (Wirtschaft, 01.02.2023 - 18:29) weiterlesen...

Dax legt etwas zu (Wirtschaft, 01.02.2023 - 17:48) weiterlesen...