Leitindex, dax

Dax nähert sich wieder Marke von 14 000 Punkten

28.04.2022 - 10:39:41

Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Donnerstag die zaghafte Erholung vom Vortag dynamisch fortgesetzt. Bereits im asiatischen Börsengeschäft zeigte sich eine verhalten freundliche Tendenz.

Der deutsche Leitindex Dax stieg im frühen Handel um 1,4 Prozent auf 13.990 Zähler und nahm wieder Kurs auf die 14.000er Marke.

Am Nachmittag dürften Inflationsdaten aus Deutschland das Interesse auf sich ziehen. Bei einer Inflation von deutlich über sieben Prozent steht die Europäische Zentralbank (EZB) seit einiger Zeit erheblich unter Druck, dem Beispiel der US-Notenbank Fed zu folgen und die Zinsen anzuheben. Dies zusammen mit Rezessionssorgen hatte die Aktienmärkte zuletzt belastet.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gewann am Morgen 0,9 Prozent auf 30.075 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 erholte sich um 1,3 Prozent.

An die Spitze des Dax setzten sich Hellofresh, einer der größten Kursverlierer in diesem Börsenjahr. Der Quartalsbericht des Versenders von Kochboxen sorgte für etwas Erleichterung unter den Anlegern. Die schon am Vortag stark gestiegenen Aktien gewannen weitere 10 Prozent hinzu. Die Papiere von Delivery Hero verloren dagegen nach den Quartalszahlen des Essenslieferanten 1,5 Prozent.

Eine Empfehlung der US-Investmentbank Goldman Sachs für die Aktien der Allianz verhalf diesen zu einem Aufschlag von 2 Prozent.

Bei den Nebenwerten im MDax und SDax überwogen nach den Quartalszahlen etlicher Unternehmen die Kursverluste. So gaben die Papiere von Wacker Chemie, Kion, Fielmann und Drägerwerk um 0,7 bis zu 5 Prozent nach.

Die Anteilscheine von LPKF sprangen dagegen um 10 Prozent nach oben. Der Laserspezialist ist nach einem schwierigen Jahr 2021 wieder auf Wachstumskurs gegangen.

@ dpa.de