Dax, MDax

Dax knüpft an starke Vorwoche an

07.11.2022 - 15:06:33

Der Dax hat am Montag den höchsten Stand seit gut zweieinhalb Monaten erreicht. Am Nachmittag gewann er noch 0,63 Prozent auf 13.544,29 Punkte. Der Dax sei immer noch auf dem Sprung raus aus einer Bärenmarkt- und rein in eine Jahresendrally mit Übergang in ein sehr viel freundlicheres Börsenjahr 2023, sagte der Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von Robomarkets.

Der MDax der mittelgroßen Werte legte zuletzt um 1,33 Prozent auf 24.129,45 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,6 Prozent. Im Wochenverlauf stehen mit den Zwischenwahlen in den USA und den US-Verbraucherpreisen wichtige und womöglich kursbewegende Ereignisse auf der Agenda.

Bei Covestro begrüßten die Anleger die Verschiebung eines Großprojekts. Die Aktien erreichten den höchsten Stand seit Mitte Juni und gewannen zuletzt an der Dax-Spitze 3,9 Prozent. Der Kunststoffkonzern legt den Bau einer Großanlage für das Hartschaum-Vorprodukt MDI erneut auf Eis - und spart dadurch im derzeit schwierigen Umfeld erst einmal viel Geld.

Rheinmetall legten um 2,8 Prozent zu. Analyst David Perry sieht laut einer aktuellen Studie eine fünf- bis zehnjährige Aufschwungphase für die europäische Rüstungsbranche.

Beim Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum strebt Großaktionär Pangea einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag an. Die Titel schnellten um mehr als 21 Prozent hoch. Für die Anteile von CTS Eventim ging es um fünfeinhalb Prozent hinauf. Der Ticketvermarkter und Event-Veranstalter hatte seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022 konkretisiert.

@ dpa.de