Dax, Deutschland

Dax im Plus - Wenig Bewegung zum Wochenauftakt

14.11.2022 - 14:40:55

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag nach seiner Vorwochenrally schwunglos gezeigt. Der Dax stieg zwar auf ein Fünfmonatshoch, notierte zuletzt aber nur noch 0,16 Prozent höher bei 14.246,96 Punkten. In der Vorwoche hatte der deutsche Leitindex einen Gewinn von 5,7 Prozent verbucht und sich seit dem Jahrestief Ende September um satte 20 Prozent erholt. Der MDax sank 0,10 Prozent auf 25.947,76 Punkte. Der EuroStoxx 50 legte um rund 0,1 Prozent zu.

Eine Enttäuschung bei einem Kandidaten für ein Alzheimer-Medikament löste bei Morphosys-Aktien einen Kurseinbruch von 32 Prozent auf den tiefsten Stand seit 2010 aus. Der Schweizer Pharmakonzern Roche verfehlte in seinem Alzheimer-Programm mit dem Wirkstoff Gantenerumab die gesteckten Ziele. Morphosys ist Lizenzpartner von Roche bei diesem Alzheimer-Kandidaten.

Die Papiere von Merck KGaA stiegen hingegen um 5,2 Prozent auf den höchsten Stand seit Mitte August und waren damit klarer Spitzenreiter im Dax. Die Bank of America hatte die Titel des Pharma- und Spezialchemiekonzerns von «Neutral» auf «Buy» hochgestuft. Aktien von Rheinmetall erhielten nach einem angekündigten Zukauf einen Schub. Zuletzt notierten die Papiere des Automobilzulieferers und Rüstungskonzerns 4,5 Prozent im Plus und waren der Top-Wert im MDax.

Im Kleinwerte-Index SDax standen die Anteilsscheine von Adesso mit einem Plus von knapp 18 Prozent ganz oben. Der IT-Dienstleister verdiente im dritten Quartal operativ 30 Prozent mehr.

Die Papiere von Vitesco büßten 6,4 Prozent ein. Der Autozulieferer rechnet für 2022 mit mehr Umsatz als bisher. Allerdings wird die Profitabilität durch gestiegene Kosten für Material, Energie und Frachten belastet, was die Aussichten für die operative Marge einschränkt.

@ dpa.de