Deutschland

Dax dämmt frühe Gewinne deutlich ein

27.09.2022 - 12:35:46

Nach den frühen Gewinnen am deutschen Aktienmarkt ist der Elan der Käufer am Dienstagmittag bereits schnell wieder abgeebbt. Der anfangs noch starke deutsche Leitindex Dax dämmte im Laufe des Vormittags seine Gewinne deutlich ein und stand zuletzt noch mit 0,16 Prozent im Plus bei 12.247,84 Punkten.

Auch der zweite Stabilisierungsversuch in dieser Woche fällt damit womöglich komplett in sich zusammen. Ähnlich sah die Lage im breiteren Markt aus: Im MDax der mittelgroßen Werte schmolzen die frühen Kursgewinne auf zuletzt 0,20 Prozent auf 22.495,83 Punkte ab.

Laut Händlern diente die voraussichtlich positive Eröffnung der US-Technologiebörse Nasdaq als Stütze. Dies sorgte bei vielen deutschen Branchentiteln wie schon am Vortag für solide Kursgewinne: Die Papiere des Halbleiterkonzerns Infineon stiegen an der Dax-Spitze um fast drei Prozent. Für die MDax-Favoriten Aixtron und Teamviewer ging es um jeweils fast vier Prozent nach oben.

Im SDax stachen Verbio-Anteile mit hohen Kursaufschlägen heraus. Der Biokraftstoffhersteller hatte ein Rekordergebnis für das vergangene Jahr verkündet, die Aktie stand zuletzt mehr als zehn Prozent höher. Die Aktien des Index-Neulings Energiekontor notierten mit 10,3 Prozent Kursplus.

Hugo Boss verloren rund drei Prozent nach einem zurückgezogenen positiven Votum durch die Deutsche Bank. Der Modehändler habe zuletzt von positiven Einflüssen profitiert, der Rückenwind dürfte nun aber nachlassen oder sich vielleicht sogar in Gegenwind umkehren, begründete Analyst Michael Kuhn seine Abstufung. Im Dax konnten Aktien des Sportartikelherstellers Adidas ihren Verlust nach einer gestrichenen Kaufempfehlung durch Goldman Sachs reduzieren, sie lagen zuletzt noch moderat im Minus.

@ dpa.de