Dax, MDax

Dax am letzten Handelstag wieder unter 14.000 Punkten

30.12.2022 - 12:14:45

Der Dax ist am letzten Handelstag des Jahres wieder unter 14.000 Punkte gefallen. Zur Mittagszeit fiel das deutsche Börsenbarometer heute bei sehr geringen Handelsumsätzen um 0,58 Prozent auf 13.989,67 Zähler. Die aktuelle Wochenbilanz bedeutet ein kleines Plus für den Dax, für den Monat Dezember zeichnet sich derzeit ein Minus von knapp drei Prozent ab.

Auf das Jahr gerechnet steuert der Dax auf einen Verlust von knapp zwölf Prozent zu und damit auf das schlechteste Börsenjahr seit vier Jahren. 2021 hatte der deutsche Leitindex einen Gewinn von knapp 16 Prozent verbucht.

Auslöser für die deutliche Schwäche in diesem Jahr war der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Die Energiepreise stiegen rasant und leisteten einer ohnehin schon hohen Inflation weiteren Vorschub, die das Eingreifen der Notenbanken nötig machten. In der Folge stiegen die Zinsen rasch und deutlich.

Der MDax sank am heute Mittag um 0,41 Prozent auf 25.331,89 Punkte. Im Gesamtjahr hat der Index der mittelgroßen Unternehmenswerte damit 28 Prozent eingebüßt.

Auf Unternehmensseite hielten sich die Kursausschläge in Grenzen. Zalando, Adidas und Vonovia zählten zu den schwächeren Dax-Werten des Tages. Diese drei Aktien haben im Gesamtjahr mit Abschlägen von bis zu 52 Prozent die größten Verluste unter den Dax-Mitgliedern eingefahren. Das Papier von Beiersdorf dagegen legte zur Mittagszeit leicht um 0,4 Prozent zu und zählt auch im Gesamtjahr zu den Favoriten mit einem Plus von nahezu 20 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dax weiter auf Richtungssuche (Wirtschaft, 25.01.2023 - 10:35) weiterlesen...

Dax zum Handelsauftakt nahezu unverändert (Wirtschaft, 25.01.2023 - 09:18) weiterlesen...

Dax erholt sich leicht von Vortagesverlusten (Wirtschaft, 20.01.2023 - 10:05) weiterlesen...

Dax steigt wieder etwas (Wirtschaft, 20.01.2023 - 09:32) weiterlesen...