Gesellschaft, Auszeichnung

Davos - Die gemeinnützige Organisation ProjectTogether aus Berlin hat auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos den Collective Social Innovation Award 2023 der Schwab Foundation erhalten.

18.01.2023 - 18:06:09

WEF 2023: ProjectTogether erhält Collective Social Innovation Award der Schwab Foundation. Als erster Preisträger in dieser Kategorie würdigt die Schwab Foundation ProjectTogether für die wirkungsvolle Koordination zwischen Bottom-up-Innovator:innen und Top-down-Institutionen. Bei der Preisverleihung erläuterte Gründer Philipp von der Wippel die Vision eines europaweiten Ansatzes für kollektives Handeln – über Sektoren und politische Ebenen hinweg – zur Bewältigung aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen.

Globale, komplexe und vernetzte Krisen treten immer häufiger auf. Sowohl Staaten als auch Gesellschaften suchen ein Modell für wirksame sektorübergreifende Kooperation. Die gemeinnützige Organisation ProjectTogether geht diese Herausforderung an, indem sie eine Architektur für europäisches kollektives Handeln aufbaut. ProjectTogether hat bisher mehr als 100.000 Menschen und 80 staatliche Institutionen in 10 missions-orientierten Prozesse wie #WirVsVirus, Alliance4Ukraine, UpdateDeutschland, Farm-Food-Climate und Circular Futures beteiligt. Mehr als 2.000 soziale Initiativen wurden bei der Skalierung von Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen unterstützt.

Philipp von der Wippel, ProjectTogether-Gründer:

„Wir alle wissen, dass die existenziellen Herausforderungen, vor denen wir stehen, sich nur gemeinsam lösen lassen. Aber unsere Institutionen spiegeln das nicht wider. Sie sind nicht darauf ausgelegt, kollektives Handeln zu koordinieren. Wir müssen Collective Action zu einem Teil unseres demokratischen Regelwerks machen. Stellen Sie sich einen Prozess vor, in dem Tausende Organisationen und Einzelpersonen zusammenkommen und gesellschaftliche Herausforderungen angehen, Vertrauen aufbauen, Ressourcen gemeinsam nutzen und sich in Kollektiven zusammenschließen, in denen sie mehr bewirken, als sie es einzeln jemals könnten. Das ist keine Träumerei, das ist es, was wir bei ProjectTogether tun. (…) Machen wir uns das größte Kapital zunutze, das wir in unserer Demokratie haben: the power of the people!”

Pressekontakt:

Johannes Tödte
jtoedte@projecttogether.org
www.projecttogether.org

Original-Content von: ProjectTogether gGmbH übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52b356

@ presseportal.de