Deutschland

Das Scheitern des italienischen Referendums hat deutsche Anleger nicht in Schrecken versetzt.

06.12.2016 - 09:24:05

Börse in Frankfurt - Dax tritt nach starkem Wochenstart auf der Stelle. Ganz im Gegenteil: Viele Investoren kamen aus der Deckung, und die Börsen legten zu.

Frankfurt/Main - Nach dem starken Wochenstart ist der deutsche Aktienmarkt zunächst auf der Stelle getreten: Kurz nach dem Handelsbeginn stand der Dax 0,01 Prozent tiefer bei 10 683,62 Punkten.

Tags zuvor hatten die Anleger den Schock über die abgelehnte Verfassungsreform in Italien schnell überwunden und der deutsche Leitindex hatte letztlich über eineinhalb Prozent zugelegt.

Etwas besser als im Dax lief es im breiteren deutschen Markt: Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen legte um 0,31 Prozent auf 20 751,53 Punkte zu, und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,14 Prozent auf 1703,34 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich ebenfalls wenig - hier stand zuletzt ein Minus von 0,07 Prozent auf 3050,58 Zähler zu Buche.

Die Regierungskrise in Italien dürfte die Anleger auch im Wochenverlauf weiter begleiten. Daneben rückt der Leitzinsentscheid der Europäischen Zentralbank an diesem Donnerstag in den Fokus.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Gerresheimer auf 'Neutral' - Ziel 76,40 Euro. Die Aktie des Verpackungsherstellers sei nicht mehr vielversprechend bewertet, begründete Analyst David Adlington sein neues Votum in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Gerresheimer von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 87,70 auf 76,40 Euro gesenkt. (Boerse, 16.02.2018 - 22:55) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 12. bis 16.02.2018 FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 12. (Boerse, 16.02.2018 - 21:46) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.02.2018 NordLB hebt Airbus auf 'Halten' und Ziel auf 88 Euro (Boerse, 16.02.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 16.02.2018 um 20:31 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 16.02.2018 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.02.2018 - 20:58) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Weitere Gewinne besiegeln ein deutliches Wochenplus. Der EuroStoxx 50 profitierte einmal mehr von den steigenden US-Börsen, die zu Wochenschluss auf ihren sechsten positiven Handelstag in Folge zusteuerten. Der Leitindex der Eurozone baute seine Gewinne stetig aus und schloss 1,10 Prozent höher bei 3426,80 Punkten. Im Wochenvergleich hat er damit nach zuvor zwei tiefroten Wochen um etwa 3 Prozent zugelegt. PARIS/LONDON - Die europäischen Aktienmärkte sind am Freitag auf Erholungskurs geblieben. (Boerse, 16.02.2018 - 18:40) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt eine starke Börsenwoche hin. Der Leitindex stieg um 0,86 Prozent auf 12451,96 Punkte, womit sich die Erholung in dieser Woche auf knapp 3 Prozent summiert. Frankfurt/Main - Der Dax hat an diesem Freitag eine erfreuliche Börsenwoche mit erneuten Kursgewinnen beendet. (Wirtschaft, 16.02.2018 - 18:19) weiterlesen...