RSS-Beitrag

Das neue Schreckgespenst tr?gt den kryptischen Namen: B.1.1.529. Diese neue Corona-Variante soll noch einmal deutlich ansteckender sein als die bisher vorherrschende Delta-Variante.

28.11.2021 - 18:19:04

Valneva: Sorgt Omikron f?r eine Mega-Rallye?. Viel schlimmer: Die beiden Impfstoffe von BioNTech und Moderna sind so angelegt, dass sie eine Immunantwort gegen das Spike-Protein des Virus hervorrufen.

Das neue Schreckgespenst tr?gt den kryptischen Namen: B.1.1.529. Diese neue Corona-Variante soll noch einmal deutlich ansteckender sein als die bisher vorherrschende Delta-Variante. Viel schlimmer: Die beiden Impfstoffe von BioNTech und Moderna sind so angelegt, dass sie eine Immunantwort gegen das Spike-Protein des Virus hervorrufen. Ist allerdings dieses Protein auch mutiert, k?nnte es sein, dass die bisher verwendete Vakzine keinen Schutz vor der neuen Variante bieten?

Und genau an dieser Stelle kommt der franz?sische Impfstoffentwickler Valneva ins Spiel. Denn ?VLA2001? provoziert als Totviren-Impfstoff eine Immunantwort gegen das komplette Virus. Damit lie?en sich vermutlich auch die unz?hligen Virus-Mutationen erfolgreich bek?mpfen. F?r das Unternehmen k?nnte das ein Mega-Erfolg werden. Die letzten Tage an der B?rse geben darauf bereits einen Vorgeschmack?

P?nktlich zum Wochenende kletterte die Valneva-Aktie an der B?rse auf neue Allzeithochs. Doch sollten Anleger hier jetzt noch rein? Oder lieber die endg?ltige Zulassung abwarten? Wie gro? ist das R?ckschlagspotenzial bei Valneva? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie aus aktuellem Anlass heute am 1. Advent ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

 

@ anlegerverlag.de