Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharmaindustrie, Biotechnologie

Das KSB-Joint-Venture SISTO errichtet Tech-Center in Echternach

07.10.2021 - 13:52:16

Das KSB-Joint-Venture SISTO errichtet Tech-Center in Echternach. Echternach (Luxemburg) - Die SISTO Armaturen S.A. investiert mehr als drei Millionen Euro in ein Tech-Center, in dem Ventilbaureihen und Zubehör für die Pharmaindustrie sowie andere Industrien neu- und weiterentwickelt werden. Damit festigt das Unternehmen seine führende Position in der Pharma- und Biotech-Industrie. Das Gebäude wird eine Grundfläche von 350 Quadratmetern haben und zweigeschossig sein. Es wird neue Prüfstände und Versuchseinrichtungen, die speziell auf die Bedürfnisse der Pharma- und Biotech-Industrie zugeschnitten sind, umfassen. Darüber hinaus ist eine Erweiterung der bestehenden Büroflächen für Forschung und Entwicklung vorgesehen. Die Grundsteinlegung erfolgte am 6. Oktober.

SISTO wird das Gebäude im Rahmen seiner Nachhaltigkeitspolitik klimaneutral gestalten. Dazu gehören Solarpanels, begrünte Dachflächen und Ladestationen für E-Fahrzeuge. Das Gebäude wird nach seiner Fertigstellung weder Heizung noch Kühlung benötigen.

"Das Hauptgeschäft von SISTO umfasst Armaturen und Zubehör für die Pharma- und Biotech-Industrie sowie für eine Vielzahl weiterer Anwendungen in der Chemie, bei der Energiegewinnung, bei der Erzaufbereitung und bei der Trinkwasserversorgung. So haben wir beispielsweise in den vergangenen Monaten Anlagen zur Impfstoffproduktion mehrerer Firmen mit Armaturen beliefert und weitere Aufträge befinden sich in der Abwicklung", sagt Philipp Gaudlitz, Geschäftsführer der SISTO Armaturen S.A.

Die SISTO Armaturen S.A. beschäftigt rund 160 Mitarbeiter. Die SNCI hält an SISTO 47,1 Prozent, die KSB-Gruppe 52,9 Prozent. KSB ist ein international führender Hersteller von Pumpen und Armaturen. Der KSB Konzern mit seiner Zentrale in Frankenthal ist mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrieben auf fünf Kontinenten vertreten. Der Konzern hat im Geschäftsjahr 2020 mit rund 15.100 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 2,2 Mrd. EUR erzielt.

Pressekontakt:

Wilfried Sauer
Tel + 49 6233 86-1140
Wilfried.sauer@ksb.com

Original-Content von: KSB SE & Co. KGaA übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4ce978

@ presseportal.de