Gastgewerbeumsatz, Januar

Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Januar 2019 preisbereinigt 0,9 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat.

15.03.2019 - 09:28:36

Gastgewerbeumsatz im Januar gestiegen

Der Umsatz stieg nominal um 3,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im Januar 2019 real 1,0 Prozent höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus.

Der Umsatz in der Gastronomie stieg im Januar 2019 ebenfalls um 1,0 Prozent gegenüber dem Januar 2018, so das Statistikamt weiter.. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer um 2,9 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Kalender- und saisonbereinigt stieg der Umsatz im Januar 2019 im Vergleich zum Dezember 2018 real um 3,7 Prozent und nominal um 3,8 Prozent, so das Bundesamt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Sozialdemokraten starten neuen Anlauf für Mindestbesteuerung Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles und die Fraktionsvorsitzende der französischen Sozialisten, Valérie Rabault, fordern eine Mindestbesteuerung für multinationale Konzerne in der EU. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 18:16) weiterlesen...

Oettinger fürchtet chinesische Übernahme europäischer Infrastruktur Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat dazu aufgerufen, Schritte gegen eine Übernahme europäischer Infrastruktur durch China einzuleiten. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 16:45) weiterlesen...

Chef der Monopolkommission will Amazon zügeln Die extrem starke Position des US-Konzerns Amazon im deutschen Online-Geschäft lässt den Ruf nach einer Begrenzung der Marktmacht des Unternehmens laut werden. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 00:04) weiterlesen...

EU-Kommission: Bankenfusion zunächst kein Thema für die Politik Die EU-Kommission erwartet, dass keine Steuergelder bei einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank fließen werden. (Wirtschaft, 23.03.2019 - 00:01) weiterlesen...

Bundesregierung will Bankenfusion nicht steuerlich begünstigen Die Bundesregierung will offenbar für den möglichen Zusammenschluss der Deutschen Bank mit der Commerzbank keine gesetzlichen Sonderregelungen schaffen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 18:05) weiterlesen...

Bericht: Bahn will Finanzlücke mit neuen Schulden stopfen Der Vorstand der Deutschen Bahn will offenbar einen weiteren Kredit in Höhe von einer Milliarde Euro aufnehmen, um die Finanzierungslücke in der Bilanz zu schließen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 15:01) weiterlesen...