Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Singapur, EU-Abkommen

Das EU-Handelsabkommen mit Singapur könnte es internationalen Investoren ermöglichen, sich einem staatlichen Schuldenschnitt in Europa zu entziehen.

12.02.2019 - 07:26:33

EU-Abkommen mit Singapur könnte Schlupfloch für Investoren öffnen

Das Bundesfinanzministerium habe das Problem erkannt, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf EU-Diplomaten. Einer Analyse des Ministeriums zufolge könnten Investoren aus Singapur unter bestimmten Umständen vor einem internationalen Schiedsgericht gegen eine staatliche Schuldenrestrukturierung in der EU klagen und Schadenersatz bekommen.

Die in den Kaufverträgen europäischer Staatsanleihen enthaltenen Haftungsklauseln, die "collective action clauses" (CAC), würden damit umgangen. Auch im Europaparlament gibt es deshalb Kritik an dem Abkommen. "Es ist gefährlich, bei Singapur zu schlafen, obwohl Singapur einer der größten Finanzplätze der Welt ist", sagte Sven Giegold, EU-Parlamentarier der Grünen. Das Europaparlament stimmt am Mittwoch über das Handelsabkommen mit Singapur ab. Ein Teil des Abkommens, die Investitionsschutzvereinbarung, muss anschließend auch von den nationalen Parlamenten in der EU ratifiziert werden. Das hatte der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ölpreise legen zu. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent legte um 1,00 Dollar auf 62,95 US-Dollar zu. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte um 70 Cent auf 55,99 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Freitagmorgen nach Vortagesverlusten wieder gestiegen. (Boerse, 19.07.2019 - 08:03) weiterlesen...

Ölpreise im frühen Handel uneinheitlich. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent legte um 12 Cent auf 63,78 US-Dollar zu. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel hingegen geringfügig um 3 Cent auf 56,75 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben am Donnerstagmorgen keine klare Richtung gefunden. (Boerse, 18.07.2019 - 08:02) weiterlesen...

Ölpreise legen etwas zu. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent legte um 17 Cent auf 64,51 US-Dollar zu. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich geringfügig um 3 Cent auf 57,65 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Mittwochmorgen leicht gestiegen. (Boerse, 17.07.2019 - 07:56) weiterlesen...

Ölpreise steigen leicht. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stieg um 14 Cent auf 66,62 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich um 5 Cent auf 59,63 Dollar. SINGAPUR - Am Dienstagmorgen haben die Ölpreise etwas zugelegt. (Boerse, 16.07.2019 - 08:09) weiterlesen...

Ölpreise geben etwas nach. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent sank um 20 Cent auf 66,52 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab um 26 Cent auf 59,95 Dollar nach. SINGAPUR - Nach Gewinnen in der Vorwoche sind die Ölpreise am Montag ein wenig zurückgefallen. (Boerse, 15.07.2019 - 08:12) weiterlesen...