Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Deutsche

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist nach einem Rückgang im ersten Quartal im zweiten Quartal wieder um 1,5 Prozent höher gewesen.

30.07.2021 - 10:14:22

Deutsche Wirtschaft wächst im zweiten Quartal um 1,5 Prozent

Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Für das erste Quartal korrigierte das Bundesamt das BIP nun auf -2,1 Prozent, vorher war von einem etwas niedrigeren Rückgang ausgegangen worden.

Zu der nunmehr erfolgten Erholung hätten vor allem höhere private und staatliche Konsumausgaben beigetragen, so die Statistiker. Im Vorjahresvergleich war das BIP im 2. Quartal preisbereinigt um 9,6 Prozent, preis- und kalenderbereinigt um 9,2 Prozent, höher als im 2. Quartal 2020, das vom ersten Corona-Lockdown besonders betroffen war. Im Vergleich zum 4. Quartal 2019, dem Quartal vor Beginn der Coronakrise, lag die Wirtschaftsleistung im 2. Quartal 2021 aber noch immer um 3,4 Prozent niedriger. Ausführliche Ergebnisse will das Statistische Bundesamt am 24. August bekanntgeben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de