Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Angebot

Das Angebot an Immobilien in Deutschland geht deutlich zurück.

21.08.2021 - 08:15:52

Angebot an Immobilien geht deutlich zurück

Laut einer Auswertung des Immobilienmaklers Homeday, über die der "Spiegel" berichtet, standen im ersten Halbjahr 2021 in Deutschland rund 277.000 Objekte neu zum Verkauf, gut 41.000 weniger als im Vorjahreszeitraum. In Bayern ist das Angebot demnach geradezu eingebrochen: Die Anzahl der neu inserierten Objekte hat sich dort im ersten Halbjahr 2021 gegenüber 2020 mehr als halbiert.

In Hamburg lag der Rückgang bei knapp 30 Prozent. Das schrumpfende Angebot hängt auch damit zusammen, dass die Zinsen weiter auf Rekordtief verharren. "Für viele Eigentümer kommt ein Verkauf nicht infrage, weil sie gar nicht wissen, wohin sie dann mit dem Geld sollen", sagte Reiner Braun, Vorstandschef des Berliner Forschungsinstituts Empirica. Die Anlagealternativen fehlten. Selbst in der Coronakrise habe es kaum Panik- und Notverkäufe gegeben. Für die Auswertung des Immobilienangebots wurden laut "Spiegel" Daten aus mehr als 400 Quellen genutzt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Deutsche Wohnen SE Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 16.09.2021 - 15:09) weiterlesen...

Geplante Wirecard-Zentrale wird coronasicheres Büroquartier. Mit Fieberscannern an den Zugängen, berührungsfrei zu öffnenden Türen und Luftsterilisation wie in OP-Sälen entstehe aus der Not heraus eine "Blaupause für das gesündere Büro von morgen", teilte der Projektentwickler Rock Capital am Donnerstag mit. MÜNCHEN - Der ursprünglich als Konzernsitz für Wirecard geplante Bürokomplex in Aschheim bei München will jetzt mit coronasicheren Arbeitsplätzen für 2000 Menschen neue Maßstäbe in puncto Hygiene setzen. (Boerse, 16.09.2021 - 11:37) weiterlesen...

Prognose: Immobilienpreise in Deutschland steigen nach Corona noch schneller. Laut einer Prognose des Hamburger Gewos-Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung wird der Immobilien-Gesamtumsatz im laufenden Jahr um 6,3 Prozent auf 311,1 Milliarden Euro steigen. Im bisherigen Rekordjahr 2020 hatte der Umsatz knapp 293 Milliarden Euro betragen. HAMBURG - Konnte die Corona-Krise dem Immobilienmarkt in Deutschland schon nichts anhaben, so rechnen Experten nun mit Nachholeffekten und weiter steigenden Preisen. (Boerse, 16.09.2021 - 07:43) weiterlesen...

Studie: Corona hat Immobilienpreise zusätzlich nach oben getrieben. Laut der Untersuchung von Immobilienökonomen der Universität Regensburg betrug der Pandemieeffekt bei den Angebotspreisen für Eigentumswohnungen im bundesweiten Durchschnitt 0,7 Prozentpunkte. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern seien es sogar 1,1 Prozentpunkte, berichtete die Böckler-Stiftung am Mittwoch. Insgesamt hätten die Angebotspreise für Eigentumswohnungen zwischen dem 1. Quartal 2020 und dem 2. Quartal 2021 um durchschnittlich 17 Prozent zugelegt, die für Einfamilienhäuser um 15,6 Prozent. DÜSSELDORF - Die Corona-Pandemie hat einer Studie für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung zufolge die Immobilienpreise in Deutschland zusätzlich steigen lassen. (Wirtschaft, 15.09.2021 - 11:33) weiterlesen...

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen im Juli gesunken Im Juli 2021 ist in Deutschland der Bau von insgesamt 31.334 Wohnungen genehmigt worden. (Wirtschaft, 15.09.2021 - 08:53) weiterlesen...

Dämpfer für Baugenehmigungen im Juli - aber Plus auf Jahressicht. Im Juli bewilligten die Behörden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes mit 31 334 Anträgen für Neu- und Umbau zwar saison- und kalenderbereinigt 0,8 Prozent weniger als im Vormonat. Im Zeitraum Januar bis einschließlich Juli 2021 wurden jedoch insgesamt 6,6 Prozent mehr Wohnungen genehmigt als im Vorjahreszeitraum, wie die Wiesbadener Behörde am Mittwoch mitteilte. WIESBADEN - Bei den Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland geht es auf Jahressicht trotz eines Dämpfers weiter aufwärts. (Boerse, 15.09.2021 - 08:32) weiterlesen...