Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Scala BV

D?sseldorf - Online-Shops verkaufen rund um die Uhr, viele station?re H?ndler verkaufen nur, wenn das Gesch?ft ge?ffnet ist.

21.04.2021 - 14:27:27

Einzelhandel: Schaufenster sind nicht geschlossen / Window Shopping kann eine L?sung sein, trotz Lockdown zu verkaufen. Und das ist derzeit eher selten der Fall: Lockdown, Notbremse, Zugangsbeschr?nkungen.

D?sseldorf - Online-Shops verkaufen rund um die Uhr, viele station?re H?ndler verkaufen nur, wenn das Gesch?ft ge?ffnet ist. Und das ist derzeit eher selten der Fall: Lockdown, Notbremse, Zugangsbeschr?nkungen. Eine L?sung k?nnte das sogenannte Window Shopping sein, also der Verkauf direkt ?ber das Schaufenster. Smarte L?sungen k?nnten Kunden binden, ?ffnungszeiten obsolet machen und die Innenst?dte beleben.

"Der Verbraucher w?rde das in den meisten F?llen als Service begreifen", ist sich Handelsexperte Matthias Hofmann sicher. Hofmann entwickelt digitale L?sungen f?r eine optimale Kundenerfahrung f?r die Firma Scala, dem Weltmarktf?hrer f?r Digital Signage. Die gesamte Auslagefl?che eines Schaufensters k?nne digitalisiert und f?r den Verkauf genutzt werden - ohne "Blingbling", sondern als smarter Point of Sale mit Blick f?r die Bed?rfnisse des potenziellen Kunden. "Der klassische Schaufensterbummel erh?lt so eine neue Dimension. Das funktioniert sogar f?r Edelboutiquen und exklusive Markenh?ndler", ist Hofmann ?berzeugt.

Das Schaufenster habe einen entscheidenden Vorteil gegen?ber Amazon und Co.: Der Kunde sehe die Ware real, in 3D, mit seinen eigenen Augen, in allen Facetten und Nuancen und nicht nur auf Bildern. Die Information ?ber das Produkt lasse sich ?ber dezente Monitore und Displays steuern, ein QR-Code k?nnte direkt auf den Webshop des H?ndlers verweisen. Hier k?nne das Produkt bestellt, ein Termin zur exklusiven Abholung im Gesch?ft oder kontaktlos in einer Packstation oder gleich eine pers?nliche Lieferung vereinbart werden. "Ein gut inszeniertes Schaufenster macht den Kunden zum VIP und zum Akteur", erkl?rt Hofmann.

Neben der Verkaufsoption ?ber das Schaufenster hat der H?ndler einen weiteren Vorteil: Preise, Produktinformationen und Werbebotschaften k?nnen aus der Ferne gesteuert werden. Mittels k?nstlicher Intelligenz und dem Smartphone des Kunden w?ren sogar individuelle Virtual-Reality-Erlebnisse im Zusammenhang mit Marken und Produkten m?glich. "Das klassische Schaufenster kann mindestens genauso viel wie der Monitor beim Online-Shopping. Im Gegenteil. Das Shopping-Erlebnis ist viel realer", so der Digital-Signage-Profi. Die Digitalisierung des Handels und des Verkaufsprozesses biete jede Menge Vorteile, ganz unabh?ngig von Corona. "Diese L?sungen sind universell. Sie machen Einkaufen nach Ladenschluss m?glich."

"Der Handel muss sich neue Wege ?berlegen. Window Shopping ist eine von vielen digitalen Ideen. Das Revolutionieren des VIP-Shopping ist eine andere. Das hybride Event am Schaufenster wird Realit?t. Au?erdem ist eine Kombination mit Click & Collect oder Click & Meet m?glich. Rund-um-Service im Sinne des Kunden ist die Devise", verr?t Hofmann. Ein guter Online-Shop allein werde den Handel nicht in die Zukunft bringen. Dieser m?sse auch inszeniert werden. Die Zukunft auch des station?ren Handels sei digital.

Wer sich f?r Digital Signage im Allgemeinen und L?sungen von Scala im Besonderen interessiert, sich ?ber moderne Point-of-Sale-Kommunikation oder modernes Customer Experience Management informieren und Praxisbeispiele namhafter Marken und Handelsunternehmen live erleben m?chte, bekommt weitere Informationen unter http://www.scala.com . Einen Blog zum Thema Window Shopping gibt es unter

https://www3.scala.com/window-and-vip-shopping-nur-gucken-nicht-anfassen-ist-vor bei/

Hintergrund

Marketingtechnologien f?r das optimale Einkaufserlebnis

Scala verbessert die Customer Experience durch intelligente Digital-Signage-L?sungen f?r Displays im station?ren Handel, auf mobilen Endger?ten sowie Webseiten. Das Tochterunternehmen des f?hrenden US-amerikanischen Digital-Signage-Anbieters STRATACACHE liefert Komplettl?sungen f?r Topmarken, innovative Gro?unternehmen, Vermarkter und H?ndler, um ein optimales Einkaufserlebnis zu schaffen, das auf individuelle Kundenbed?rfnisse und Pr?ferenzen flexibel zugeschnitten werden kann. Scala besitzt ?ber 30 Jahre Branchenerfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb innovativer, umsatzf?rdernder Best-of-Breed-Technologien wie Mobile und Predictive Analytics, die einfach zu bedienen sind und dennoch viele M?glichkeiten f?r die individuelle Nutzenoptimierung bieten.

Scala ist der gr??te globale Komplettanbieter und verf?gt ?ber ein breites Spektrum an eigener Software und Hardware sowie an Dienstleistungen, Service und Support mit einer un?bertroffenen weltweiten Lieferf?higkeit. Scala schafft strategische Partnerschaften mit Unternehmen, die nach einem "Marketing first"-Ansatz suchen, um ihren physischen Raum zu ver?ndern - Einzelhandelsgesch?fte, Finanzinstitute, Restaurants, Verkehrsknotenpunkte und dar?ber hinaus. Scala treibt eine echte Transformation des Einzelhandels und der Publikumsbindung mit einer breiten Palette von Technologien voran, darunter k?nstliche Intelligenz, virtuelle Realit?t, digitale Displays, mobile Sensoren und Computer-Vision-Technologie. ?ber informative Standard-Displays hinaus schafft Scala intelligente L?sungen f?r die Kundenkommunikation, die Wegweisung und das interaktive Markenerlebnis. Jedes Display kann ein Sensor sein, der einem Unternehmen neue Erkenntnisse bringt und ihm hilft, beim jeweiligen Kunden ins Schwarze zu treffen.

Scala ist als Teil der STRATACHE-Gruppe Weltmarktf?hrer in Digital-Signage-L?sungen. Scala ist in ?ber 100 L?ndern vertreten und betreibt weltweit mehr als 3,3 Millionen digitale Werbefl?chen in 23 Sprachen. Scala hat ?ber 1.100 Mitarbeiter in der ganzen Welt und betreibt insgesamt 28 regionale Niederlassungen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Philadelphia, USA, die EMEA-Zentrale in Sittard, Niederlande.

Weitere Informationen unter http://www.scala.com .

Pressekontakt:

Scala BV Wolf en Hertzdahlstraat 22 6131 MV Sittard, The Netherlands Tel.: +31468080151 Fax: +31468080152

Area Sales Manager D-A-CH Matthias Hofmann Tel.: +491742799000 Mail: matthias.hofmann@scala.com

F?r technische und redaktionelle R?ckfragen wenden Sie sich an unseren Medienbeauftragten Falk S. Al-Omary per Mail an post@al-omary.de oder telefonisch unter +4917172023223.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/140421/4895117 Scala BV

@ presseportal.de