Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Protection One

D?sseldorf - Der Schutz des eigenen Gewerbeobjektes ist f?r Unternehmer essenziell.

14.04.2021 - 12:32:31

Diebstahl, Raub, Einbr?che - Wie sicher sind Deutschlands Unternehmer?. Nach einem erfolgten Einbruch oder ?berfall bleiben oft zwei Dinge: emotionale und finanzielle Sch?den. Viele Unternehmer haben Angst vor den Folgen - Fallzahlen und Schadensummen best?tigen diese Sorgen.

D?sseldorf - Der Schutz des eigenen Gewerbeobjektes ist f?r Unternehmer essenziell. Nach einem erfolgten Einbruch oder ?berfall bleiben oft zwei Dinge: emotionale und finanzielle Sch?den. Viele Unternehmer haben Angst vor den Folgen - Fallzahlen und Schadensummen best?tigen diese Sorgen.

Unternehmer sorgen nicht ausreichend vor

Inwiefern sind Unternehmer durch Einbr?che, Diebstahl- und Raubdelikte betroffen? Dies wurde in einer umfassenden Webstudie durch Protection One (https://www.protectionone.de/webstudie-sicherheit) erfasst. Die Ergebnisse wurden zum zweiten Jahr in Folge der Polizeilichen Kriminalstatistik gegen?bergestellt und erneut zeichnet sich ein klares Bild ab: Trotz hoher Fallzahlen von Diebstahl und Raub planen nur 19 Prozent der Unternehmer einen Ausbau ihrer Sicherheitstechnik.

Diebstahldelikte in Deutschland - Schadensummen zum Teil gestiegen

Die Fallzahlen an Diebstahldelikten in 2019 sind im Vergleich zu 2018 r?ckl?ufig. Bei Betrachtung der Schadensummen wird jedoch deutlich, dass Delikte gro?e finanzielle Sch?den verursachen. Im Vergleich sind die Fallzahlen insgesamt um 5,9 Prozent gesunken, die Schadensummen hingegen nur um 1,5 Prozent.

Besonders h?ufig von Diebstahl betroffen sind Warenh?user und Verkaufsr?ume. Die h?chsten Schadensummen sind in 2019 durch Diebst?hle in bzw. von Kraftwagen sowie in Dienstr?ume und Fabrikationsr?ume entstanden. In Summe machen 2019 einfacher und schwerer Diebstahl mit 33,6 Prozent den gr??ten Teil aller Straftaten in Deutschland aus.

Warten, bis es zu sp?t ist?

Besser nicht - allein die Schadensummen f?r Diebstahldelikte liegen bei ?ber 2 Milliarden Euro. Die entstandene Schadensumme durch Raub stieg im Jahresvergleich sogar: von 36,5 Millionen Euro auf 43 Millionen Euro.

Dabei wird f?r Unternehmer das Thema "Schutz" gegen Einbruch oft erst dann relevant, wenn das n?here Umfeld oder sie selbst direkt betroffen sind. Bei ganzen 34 Prozent der befragten Unternehmer wurde bereits eingebrochen. Die gef?rchteten Folgen und Konsequenzen daraus sind beispielsweise Geldeinbu?en durch Neuanschaffungen, Instandsetzungskosten sowie das Gef?hl allgemeiner Unsicherheit im Unternehmen.

Die gesamte Webstudie finden Sie unter folgendem Link: https://www.protectionone.de/webstudie-sicherheit

Pressekontakt:

Baseplus DIGITAL MEDIA GmbH Kim Holtschoppen Hardter Stra?e 31 41747 Viersen 02162-897502-19 mailto:kim.holtschoppen@baseplus.de http://www.baseplus.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/114167/4888496 Protection One

@ presseportal.de