Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, RTL Television GmbH

Comeback bei RTL: Kölner Sender zeigt den Deutschen Fernsehpreis 2020 live

08.10.2019 - 13:06:40

Comeback bei RTL: Kölner Sender zeigt den Deutschen Fernsehpreis 2020 live. Köln - - Der 21. Deutsche Fernsehpreis wird am 6. Juni 2020 erstmals wieder live im Fernsehen übertragen - RTL verantwortet die Verleihung - Inhalte-Chef Stephan Schäfer: "Im nächsten Jahr feiern wir gemeinsamen mit dem Publikum die einzigartige Kreativität, ...

Köln - - Der 21. Deutsche Fernsehpreis wird am 6. Juni 2020 erstmals wieder live im Fernsehen übertragen - RTL verantwortet die Verleihung - Inhalte-Chef Stephan Schäfer: "Im nächsten Jahr feiern wir gemeinsamen mit dem Publikum die einzigartige Kreativität, Qualität und Vielfalt des deutschen Fernsehens in einer großen Live-Show." - Die Verleihung findet im Coloneum in Köln statt

RTL bringt den Deutschen Fernsehpreis live zurück ins TV! Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL Deutschland: "Als wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen zeigt der Deutsche Fernsehpreis sehr eindrucksvoll, wie spannend, kreativ und erfolgreich unser Medium ist. Im nächsten Jahr feiern wir gemeinsam mit dem Publikum die einzigartige Kreativität, Qualität und Vielfalt des deutschen Fernsehens in einer großen Live-Show bei RTL. Darin würdigen wir die Highlights des zurückliegenden TV-Jahres, die stärksten Programme und die leidenschaftliche Arbeit der besten Talente."

Ob Unterhaltungsformate, Sportereignisse, Serien, Dokumentationen, Informationssendungen, Spielfilme oder Talkshows - täglich verbringt jeder Bundesbürger durchschnittlich 234 Minuten* vor dem Fernseher, wo er sich informiert, Lebenshilfe sucht oder sich in spannende Welten entführen lässt. Doch welche Programme und TV-Persönlichkeiten konnten zuletzt am meisten überzeugen? Das entscheidet sich am 6. Juni 2020, wenn RTL erstmals wieder den Deutschen Fernsehpreis live im Fernsehen überträgt.

Auf Beschluss der Stifter wird der Award in den kommenden vier Jahren von den jeweils ausrichtenden Sendern im Fernsehen übertragen. Als federführender Sender sorgt RTL für eine konzeptionelle Neuausrichtung der Preisverleihung. Auch in 2020 wählt eine hochkarätig besetzte, unabhängige Jury - bestehend aus Produzenten, Kreativen, Journalisten und Sendervertretern - die Nominierten und Preisträger aus. Vorsitzender der 14-köpfigen Expertengruppe ist wie im Vorjahr der Produzent Wolf Bauer. Der Beobachtungszeitraum geht von Januar 2019 bis April 2020.

Träger des Preises ist die Deutsche Fernsehpreis GmbH, deren Gesellschafter RTL, SAT.1, WDR und das ZDF sind. Die Stifter sind Stephan Schäfer (MGR RTL/Vorsitz), Kaspar Pflüger (SAT.1), Dr. Thomas Bellut (ZDF) und Tom Buhrow (WDR). Die Federführung für 2020 übernimmt RTL mit dem Beiratsvorsitzenden Jan Peter Lacher. Weitere Beiratsmitglieder sind Heike Hempel (ZDF), Sven Pietsch (ProSiebenSAT.1) und Jörg Schönenborn (WDR). Die Geschäftsführung liegt bei Dirk Jander (WDR).

Die Durchführung und Realisierung der Veranstaltung in den MMC Studios in Köln übernimmt die Riverside Entertainment GmbH, Produzent ist Rolf Hellgardt. Verantwortlich für die redaktionelle Umsetzung der Live-Show ist RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner. Executive Producer seitens RTL sind Mark Land und Malte Kruber.

Die Jury

Viviane Andereggen (Regisseurin) Wolf Bauer (Vorsitz/Produzent) Iris Bettray (Stellv. Vorsitz, Produzentin, Gf. Sagamedia) Reinhard Bezler (Executive Producer Sat.1) Orkun Ertener (Autor) Dr. Maria Furtwängler (Schauspielerin/Produzentin) Georg Hirschberg (Produzent/Gf. Prime Productions) Dr. Florian Kumb (CvD Programmdirektion ZDF) Mark Land (Head of Producers RTL) Thomas Lückerath (Gf. Chefredakteur DWDL.de) Gerda Müller (Produzentin/Gf. Bantry Bay) Antonia Rados (Journalistin) Mitri Sirin (Moderator) Stefan Wirtz (Leiter Strategie + Planung/Programmdirektion IFU, WDR)

Das Ständige Sekretariat in Köln unter der Leitung von Petra Müller ist für die Koordination und die Begleitung der Programmauswahl verantwortlich.

*Tägliche Sehdauer der Deutschen in Minuten ab 14 Jahre (15. September 2019), Quellen: AGF; GfK

OTS: RTL Television GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7847.rss2

Pressekontakt: Katrin Bechtoldt RTL Television GmbH Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Telefon: +49 221 456-74404 katrin.bechtoldt@mediengruppe-rtl.de

@ presseportal.de