Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

FuelActive

Cleantech-Firma FuelActive bereit für Wachstum nach Sicherung von Investitionen, Zuschussfinanzierung für Technologie und Führungswechsel

23.07.2020 - 10:07:47

Cleantech-Firma FuelActive bereit für Wachstum nach Sicherung von Investitionen, Zuschussfinanzierung für Technologie und Führungswechsel. Taff's Well, Wales - FuelActive, bekannt für innovative Technologielösungen für Dieselmotoren, kündigte neue Investitionen von der Development Bank of Wales und dem Private-Equity-Fonds von Adjuvo sowie Zuschüsse von Innovate UK zur Unterstützung der Technologieentwicklung und einen Führungswechsel zur Förderung der globalen ...

Taff's Well, Wales - FuelActive, bekannt für innovative Technologielösungen für Dieselmotoren, kündigte neue Investitionen von der Development Bank of Wales und dem Private-Equity-Fonds von Adjuvo sowie Zuschüsse von Innovate UK zur Unterstützung der Technologieentwicklung und einen Führungswechsel zur Förderung der globalen Expansion an.

Die revolutionäre Technologie von FuelActive stellt sicher, dass der sauberste verfügbare Kraftstoff in die Kraftstoffleitungen von Dieselmotoren gelangt und ist damit die erste Schutzlinie gegen verunreinigten Dieselkraftstoff, einem globalen Problem mit katastrophalen Folgen. Zu den Vorteilen für Betreiber gehören die Beseitigung kraftstoffbedingter Ausfälle, die Senkung der Kosten für beschleunigte Wartung und eine verlängerte Lebensdauer der Einspritzdüsen. Wenn diese Technologie neu eingebaut wird, bleibt der Motor länger in der Nähe seiner spezifizierten Leistung und ist zuverlässiger. Bei der Verbrennung von saubererem Dieselkraftstoff werden toxische Motoremissonen reduziert, was die Einhaltung der Luftreinehaltevorschriften unterstützt.

Die Kapitalinvestition von £500.000 stammt von einem neuen institutionellen Investor, der Development Bank of Wales. Richard Thompson und Andrew Critchley vom technischen Spezialistenteam meinten dazu: "FuelActive hat das Potenzial, eine globale Cleantech-Erfolgsgeschichte zu schreiben. Seine Fähigkeit, die Leistung von Dieselmotoren, die in den nächsten 30 Jahren im Gebrauch sein werden, positiv zu beeinflussen, könnten einen echten Einfluss auf die Umwelt haben. Dies ist unsere erste Koinvestition mit dem Adjuvo-Netzwerk zur Stärkung der Position von FuelActive. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Nick Massey und dem FuelActive-Team und auf weitere Koinvestitionen mit Adjuvo".

Das Private-Equity-Investmentkonsortium Adjuvo, das zuerst 2016 in FuelActive investierte, hat eine weitere Investition in Höhe von £750.000 eingebracht. Adjuvo identifiziert hohe Wachstumschancen, die von einem Netzwerk aus erfahrenen Investoren profitieren, die Beratung und kommerzielle Einführung innerhalb ihres breiten Netzwerks anbieten. Mark Foster-Brown, CEO von Adjuvo, kommentierte die Bedeutung dieser Investition wie folgt: "FuelActive ist jetzt gut positioniert, um sein volles Potenzial mit neuem Kapital, einer bedeutenden, unmittelbar bevorstehenden technologischen Entwicklung und mit gestärkter Führung auszuschöpfen."

FuelActive konnte kürzlich einen Innovate UK Smart Grant in Höhe von £500.000 gewinnen. Dieser Zuschuss wird die aktuelle Technologie weiterentwickeln, um digitale Fähigkeiten hinzuzufügen. Smart Grants werden an Unternehmen vergeben, die ehrgeizige oder bahnbrechende Innovationen liefern, mit bedeutendem Einfluss auf die britische Wirtschaft und darüber hinaus.

Zeitgleich mit dieser Investition wird Nick Massey CEO und Martin Leahy übernimmt die neue Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden.

Herr Massey ist eine vielseitige Führungspersönlichkeit mit einer Erfolgsbilanz beim Erzielen von Wachstum mit Private-Equity- und börsennotierten Unternehmen. Er war unter anderem für Unternehmen wie Goldman Sachs, Coca-Cola und die PA in Bezug auf außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen tätig. "Ich fühle mich geehrt, mit der Unterstützung der Investoren der Development Bank of Wales und Adjuvo zu FuelActive zu kommen. Die Probleme der Treibstoffverunreinigung sind universell und die Technologie von FuelActive kann den Betreibern helfen, Kosten zu senken, Vorteile bei der Kapitaleffizienz zu erzielen und unserem Recht auf saubere Luft Rechnung zu tragen", so Nick Massey, CEO, FuelActive.

FuelActive startete 1998, basierend auf der Vision des Gründers Mike James, der seit mehr als 40 Jahren als Ingenieur tätig ist. Nach der Entwicklung einer erprobten Lösung zur Bekämpfung der Treibstoffverunreinigung folgte eine ausgedehnte Periode der Forschung und Entwicklung in Zusammenarbeit mit Universitäten, staatlichen Fördermitteln und Investitionen seitens Adjuvo.

Die Firmenzentrale von FuelActive befindet sich in Taff's Well, in der Nähe von Cardiff in Wales, und besteht aus Büros, Produktions- und Lagereinrichtungen und einem Technologiezentrum. FuelActive operiert international über Vertriebspartner und Verkaufsvertreter in Schlüsselmärkten. Die Kraftstoffaufnahmevorrichtung von FuelActive findet heute weltweit Einsatz und unterstützt die folgenden Sektoren: Bauwesen, Bergbau, Marine, Militär, Energieerzeugung, Landwirtschaft und Transport. http://www.fuelactive.com/

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1218144/FuelActive_Logo.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1218145/FuelActive.jpg

Pressekontakt:

Nick Massey unter +44 2920 617 205 oder per E-Mail an nick@fuelactive.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/146668/4659692 FuelActive

@ presseportal.de