Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DM-Chef, Regeln

Christoph Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Drogeriemarktkette DM, plädiert für bundeseinheitliche Regeln für die während der Coronakrise noch geöffneten Geschäfte.

26.03.2020 - 08:56:59

DM-Chef verlangt einheitliche Regeln für noch geöffnete Geschäfte

"Es ist jetzt nicht die Zeit, Vorwürfe zu machen. Und ich weiß: Die Behörden arbeiten rund um die Uhr. Aber die Uneinheitlichkeit ist ein Problem", sagte Werner dem "Handelsblatt".

Wenn da auf Länder- oder sogar kommunaler Ebene uneinheitliche Regeln bestünden, seien eine langsamere Umsetzung und verunsicherte Menschen die Folge ? "und das ist das letzte, was wir jetzt brauchen". Mit Blick auf Hamsterkäufe und leeren Regale gebe es in den etwa 2.000 DM-Filialen "zum Teil massive Anfeindungen", berichtet er. "Auch ich habe bitterböse Briefe erhalten: Zum Beispiel, wie sich unsere Mitarbeiter erdreisten könnten, zu reglementieren, wie viel Toilettenpapier man kaufen dürfe." Werner räumte allerdings ein: Die derzeitige Krise sei für DM "die größte Herausforderung in der Unternehmensgeschichte". Die fast komplette Schließung des Einzelhandels als Reaktion auf den Coronavirus sei "ein schwarzer Schwan" gewesen, lange habe das keiner für möglich gehalten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

EU-Haushaltskommissar verlangt Ende von Debatte über Corona-Bonds EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn hat die EU-Mitglieder aufgefordert, die Debatte über die Einführung von Corona-Bonds zu beenden. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 13:16) weiterlesen...

Bundesregierung plant Grundversorgungsnetz für die Bahn Die Bundesregierung plant vor dem Hintergrund der Coronakrise ein "Grundversorgungsnetz" für die Bahn, um in Krisenzeiten Bevölkerung und Wirtschaft mit den wichtigsten Gütern beliefern zu können. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 12:52) weiterlesen...

HDE: Ladenvermieter sollen auf Hälfte von Mieteinnahmen verzichten Um eine Pleitewelle im Einzelhandel zu verhindern, fordert der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Stefan Genth, eine gesetzliche Regelung, die Vermieter von Ladengeschäften verpflichtet, auf einen Teil ihrer Mieteinnahmen zu verzichten. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 11:18) weiterlesen...

Brinkhaus befürchtet verfrühte Debatte um Ende von Corona-Maßnahmen Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), hat vor einer verfrühten Debatte über ein mögliches Ende der strikten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gewarnt. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 10:50) weiterlesen...

Internetwirtschaft will mit Kampagne für Corona-Warn-App werben Der Internetverband Eco mit mehr als 1.000 Mitgliedsunternehmen will mit einer Kampagne für die Nutzung von Handydaten im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie werben. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 10:40) weiterlesen...

Heil erwägt Anhebung des Kurzarbeitergeldes Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ist zu Gesprächen über eine Anhebung des Kurzarbeitergeldes bereit, wenn Unternehmen in der Coronakrise sonst in Existenznot geraten und Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. (Wirtschaft, 03.04.2020 - 10:24) weiterlesen...