Frankreich, Volkswirtschaft

CAYENNE - Vier Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich sorgen anhaltende Proteste im Überseedépartement Französisch-Guyana für Aufsehen.

26.03.2017 - 17:44:24

Anhaltende Sozial-Proteste in Französisch-Guyana. Die für die Überseegebiete zuständige Ministerin Ericka Bareigts räumte am Sonntag im Sender Franceinfo ein, dass die wirtschaftliche und soziale Lage in dem französischen Gebiet in Südamerika sehr schwierig sei. Die Regierung habe aber bereits Fortschritte erzielt. Ein Gewerkschaftsbund rief von Montag an zum Generalstreik auf, wie die Nachrichtenagentur AFP meldete.

In Französisch-Guyana protestieren seit Tagen Menschen gegen wirtschaftliche Probleme und Kriminalität sowie für eine bessere Gesundheitsversorgung. Dabei wurden auch Straßen blockiert. Vergangene Woche musste deshalb der Start einer Ariane-5-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou bis auf Weiteres verschoben werden. Die Fluggesellschaft Air France sagte wegen der Lage ihre Flüge von Paris in die Département-Hauptstadt Cayenne am Sonntag und Montag ab.

2016 lag die Arbeitslosenquote in Französisch-Guyana im Schnitt bei 23 Prozent, mehr als doppelt so hoch wie in Frankreich insgesamt. "Wir sind die Verlassenen der Nation, Franzosen zweiter Klasse", sagte der Gewerkschafter Davy Rimane dem Sender Franceinfo. In Französisch-Guyana leben gut 250 000 Menschen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 8. März 2018. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Donnerstag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 8. März 2018 (Boerse, 22.02.2018 - 17:32) weiterlesen...

TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Februar 2018. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Februar 2018 (Boerse, 22.02.2018 - 17:32) weiterlesen...

Staatssekretär: Keine Tendenz zu Fahrverbot-Urteil zu erkennen. "Ich möchte nicht spekulieren", sagte Bottermann am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Es gibt für beide Seiten gute Argumente, die hier sehr seriös aufbereitet worden sind." Der Senat sei seiner Ansicht nach "top vorbereitet" gewesen. Bottermann vertritt in Leipzig die NRW-Landesregierung. DÜSSELDORF/LEIPZIG - Während der Verhandlung über Diesel-Fahrverbote in Städten hat das Bundesverwaltungsgericht nach Ansicht von NRW-Umweltstaatssekretär Heinrich Bottermann (CDU) keine Tendenz für ein Urteil erkennen lassen. (Boerse, 22.02.2018 - 17:06) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2350 US-Dollar und damit einen halben Cent mehr als am Morgen. Der amerikanische Dollar stand dagegen auf breiter Front unter Druck. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2276 (Mittwoch: 1,2312) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8146 (0,8122) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag von seinen Verlusten am Vortag erholt. (Boerse, 22.02.2018 - 16:47) weiterlesen...

Experte: Einhaltung möglicher Fahrverbote elektronisch kontrollieren. Auch seien keine Polizisten notwendig, um Fahrverbote durchzusetzen, sagte der Professor an der Universität Duisburg-Essen am Donnerstag. DUISBURG/HANNOVER - Der Auto-Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer hält eine Kontrolle möglicher Diesel-Fahrverbote in Städten auch ohne Plaketten für machbar. (Boerse, 22.02.2018 - 16:21) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2276 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2276 (Mittwoch: 1,2312) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8146 (0,8122) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. (Wirtschaft, 22.02.2018 - 16:11) weiterlesen...