Industrie, Zypries

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) will die Handelspartnerschaft mit Ägypten stärken.

12.06.2017 - 11:53:30

Zypries will Handelspartnerschaft mit Ägypten stärken

"Im Rahmen der Gemischten Wirtschaftskommission wollen wir im Dialog mit Ägypten die Wirtschaftsbeziehungen unserer beiden Länder intensivieren", sagte die SPD-Politikerin am Montag. Ägypten sei für Deutschland "der wichtigste Handelspartner in Nordafrika".

Sowohl für die Bundesregierung als auch die deutsche Wirtschaft sei Rechtsstaatlichkeit für intensivere Wirtschaftsbeziehungen ein zentraler Aspekt. "Unternehmen brauchen für Investitionsentscheidungen verlässliche Rahmenbedingungen", so Zypries. Die Bundeswirtschaftsministerin trifft am Montag im Rahmen der vierten Sitzung der deutsch-ägyptischen Gemischten Wirtschaftskommission in Berlin den ägyptischen Staatspräsidenten Abd al-Fattah as-Sisi. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums betrug das bilaterale Handelsvolumen der beiden Länder 2016 rund 5,5 Milliarden Euro.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Volkswagen trotz Diesel-Skandals mit Rekord-Ergebnis Trotz des Diesel-Skandals hat der Volkswagen-Konzern 2017 ein Rekord-Ergebnis erzielt. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 16:28) weiterlesen...

Norweger wollen mehr in deutschen Mittelstand investieren Der norwegische Staatsfonds will seine Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 07:54) weiterlesen...

Ifo-Geschäftsklimaindex im Februar auf 115,4 Punkte gesunken Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Februar stärker als erwartet gesunken: Der Index steht im zweiten Monat des Jahres bei 115,4 Zählern, teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Donnerstag mit. (Wirtschaft, 22.02.2018 - 10:06) weiterlesen...

Daimler alarmiert: Kräfte vom rechten Rand drängen in Betriebsräte Der Autohersteller Daimler befürchtet einen Rufschaden, weil rechte Gruppen in den Betriebsrat im Stammwerk in Stuttgart-Untertürkheim drängen. (Wirtschaft, 22.02.2018 - 01:06) weiterlesen...

Vertrag mit Telekom-Chef Höttges um fünf Jahre verlängert Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG hat den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttges um weitere fünf Jahre verlängert. (Wirtschaft, 21.02.2018 - 17:56) weiterlesen...

VKU-Präsident kritisiert Modellpolitik deutscher Autobauer Der Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), Michael Ebling, hat vor dem "Diesel-Urteil" des Bundesverwaltungsgerichts in dieser Woche die Modellpolitik der deutschen Fahrzeug-Hersteller kritisiert. (Wirtschaft, 21.02.2018 - 12:29) weiterlesen...