Luftfahrt, Wissing

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat EU-Verkehrskommissarin Adina Valean aufgefordert, weitere Ausnahmen von den Flugvorgaben zuzulassen, um Leerflüge zu vermeiden.

17.01.2022 - 13:43:29

Wissing mahnt EU-Kommission zur Verhinderung von Leerflügen

Das berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf ein entsprechendes Schreiben des Ministers an die Brüsseler Kommissarin. Demnach schreibt Wissing, dass es für ihn "von besonderer Bedeutung und Dringlichkeit ist, eine kurzfristige Entlastung bei den Vorschriften für die Nutzung von Zeitnischen (Slots) aufgrund der sich wieder verschärfenden Covid-19-Krise für den Luftverkehr zu erreichen".

Er wolle sich deswegen am Dienstag auch persönlich mit der Kommissarin in einer Videokonferenz austauschen. Nach Angaben der Lufthansa fallen bis zum Ende des Winterflugplanes rund 18.000 wirtschaftlich nicht notwendige Flüge an, die vor allem unternommen würden, um die Start- und Landerechte zu erhalten. Die EU-Kommission hat vorgegeben, dass eine Airline mindestens 50 Prozent aller Landerechte nutzen muss, um diese weiter zu behalten. Die Vorgabe soll im Sommerfahrplan auf 64 Prozent erhöht werden. Sie lag vor der Pandemie bei 80 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de