Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Steuern, Entwicklungsminister

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Einigung auf eine weltweit stärkere Besteuerung von Großkonzernen gelobt.

06.06.2021 - 01:03:52

Entwicklungsminister lobt Einigung auf globale Mindeststeuer

"Die Einigung ist ein Riesenschritt nach vorne", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Jetzt muss die globale Mindeststeuer für Unternehmen, für die sich Olaf Scholz sehr stark gemacht hat, zügig umgesetzt werden."

Die Steuereinnahmen würden für eine "Green Recovery nach der Pandemie" benötigt, so der Minister. Müller hob hervor: "Der nächste Schritt ist auch schon klar: Wir brauchen endlich auch eine europaweite Finanztransaktionssteuer." Die sieben führenden Industrieländer (G7) haben sich auf ein Grundgerüst für eine weltweite Steuerreform geeinigt. Gemeinsam wollen die Staaten gegen Steuervermeidung durch große Technologieunternehmen wie Google und Apple vorgehen. Vorgesehen ist dabei eine Mindeststeuer für Großkonzerne in Höhe von 15 Prozent. Das geht aus der Abschlusserklärung des G-7-Finanzministertreffens hervor.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Zukunft von Trumps Mauer-Milliarden: Biden-Regierung stellt Pläne vor. Für solche Zwecke war das Geld, das Trump aus dem Verteidigungshaushalt für die Grenzwälle umwidmen ließ, auch ursprünglich vorgesehen, wie das Weiße Haus und das Pentagon am Freitag (Ortszeit) mitteilten. Biden hatte im Januar als eine seiner ersten Amtshandlungen die Finanzierung für Trumps Projekt ausgesetzt. WASHINGTON - Die Regierung von US-Präsident Joe Biden will mit 2,2 Milliarden US-Dollar, die sein Vorgänger Donald Trump in den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko stecken wollte, Dutzende Bauvorhaben des US-Militärs in den USA und weltweit finanzieren. (Wirtschaft, 12.06.2021 - 10:41) weiterlesen...

Handwerkspräsident will Ausschluss von Steuererhöhungen Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat von der nächsten Bundesregierung einen Verzicht auf Steuererhöhungen gefordert. (Wirtschaft, 12.06.2021 - 08:49) weiterlesen...

Steuern - Laschet und Söder versprechen Wirtschaft Steuersenkungen. Der SPD-Kanzlerkandidat setzt einen anderen Schwerpunkt. Die Botschaft der Chefs von CDU und CSU kommt bei der Wirtschaft gut an: Steuern runter. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Laschet und Söder versprechen Wirtschaft Steuersenkungen. "Je besser es den Unternehmen geht, desto mehr wird auch der Staat für seine staatlichen Aufgaben haben", sagte Kanzlerkandidat Armin Laschet am Freitag beim "Tag des deutschen Familienunternehmens" in Berlin. Der CDU-Chef sagte mit Blick auf Forderungen der Grünen und der SPD nach einer Vermögensteuer, es gehe um einen Grundsatzstreit. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sprach sich vor allem für deutlich mehr Tempo beim Ausbau der Infrastruktur und des Ökostroms aus. "Deutschland muss schneller werden", sagte er. BERLIN - Die Union hat Unternehmen im Falle eines Sieges bei der Bundestagswahl umfassende Steuererleichterungen in Aussicht gestellt. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 16:02) weiterlesen...

Scholz kauft Steuerdaten aus Dubai - Kampf gegen Steuerbetrug. Der SPD-Politiker sagte am Freitag in Berlin: "Das Bundeszentralamt für Steuern hat auf meine Veranlassung hin eine CD beschafft, auf der steuerlich relevante Daten aus dem Emirat Dubai enthalten sind." Diese Daten würden jetzt von den Ländern ausgewertet. "Es geht darum, mögliche Steuerstraftaten aufzudecken. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. BERLIN - Bundesfinanzminister Olaf Scholz will den Kampf gegen Steuerbetrug verschärfen. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 16:01) weiterlesen...

Steuern - Bundestag sagt Ja zur Tabaksteuer-Reform: Rauchen wird teurer. Die Folgen dürften besonders Konsumenten von E-Zigaretten und Tabakerhitzern zu spüren bekommen. 2015 gab es die bisher letzte Erhöhung der Tabaksteuer, bald folgt der nächste Sprung nach oben. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 15:26) weiterlesen...