Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Regierungen

BRÜSSEL - Mehrere EU-Staaten verlangen nach Angaben von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) regulierende Eingriffe in den europäischen Markt für Agrarprodukte.

25.03.2020 - 19:28:25

VIRUS/Klöckner: Mehrere EU-Länder fordern Eingriff in Agrarmarkt. Die Forderungen infolge der Corona-Krise seien auf einer Videokonferenz mit ihren Amtskollegen am Mittwoch laut geworden, sagte Klöckner in Berlin. Deutschland halte derzeit keine Marktmaßnahmen nötig.

Die EU-Kommission kann eingreifen, wenn es erhebliche Preisschwankungen gibt oder schwere Ungleichgewichte auf dem Markt für Agrarprodukte entstehen. Die Agrarminister hatten sich wegen der aktuellen Reisebeschränkungen und Ansteckungsgefahr nicht in Brüssel getroffen, sondern per Videoschalte miteinander diskutiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kabinett beschließt neue Regeln für soziale Netzwerke. Damit sollen die Nutzer mehr Rechte bekommen - etwa wenn sie massiv bedroht und attackiert werden. Die Netzwerke müssen beispielsweise ihre Meldewege für eine Beschwerde vereinfachen. Wenn ein gemeldeter Beitrag nicht gelöscht wird, kann man eine Überprüfung und Begründung verlangen. Außerdem müssen die Plattformen schneller als bisher die Identität eines Beleidigers offenlegen, wenn ein Gericht das erlaubt. Der Bundestag muss den Änderungen noch zustimmen. BERLIN - Die Bundesregierung hat neue Regeln für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram beschlossen. (Boerse, 01.04.2020 - 10:50) weiterlesen...

VIRUS/Frankreichs Innenminister: Keine Oster-Reisen während Ausgangssperre. "Wir machen während der Ausgangsbeschränkungen keinen Urlaub", sagte Christophe Castaner dem Fernsehsender LCI am Mittwoch. Er kündigte für Freitag verstärkte Kontrollen an den Ausgangsorten für Urlaubsreisen an. "Wir werden sicherstellen, dass die Abfahrten aus den Großstädten sehr streng kontrolliert werden, um zu vermeiden, dass es Ströme von Urlaubern gibt, als wäre nichts passiert." Auch das Angebot an Zügen für das Wochenende sei dazu reduziert worden. PARIS - Frankreichs Innenminister hat vor den Oster-Feiertagen betont, dass angesichts der Coronavirus-Pandemie nicht verreist werden sollte. (Wirtschaft, 01.04.2020 - 10:49) weiterlesen...

Laschet: Corona-Soforthilfen werden ab Ende der Woche ausgezahlt. Das kündigte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag an. Von 285 000 Anträgen auf Soforthilfe, die seit dem vergangenen Wochenende in NRW eingegangen seien, hätten bereits 256 000 bewilligt werden können. Laschet dankte den rund 700 Mitarbeitern der Bezirksregierungen und dem Statistischen Landesamt, die dafür Sonderschichten gefahren hatten. DÜSSELDORF - Ab Ende dieser Woche soll in Nordrhein-Westfalen die Soforthilfe an Unternehmer zur Überbrückung corona-bedingter Auftragseinbrüche ausgezahlt werden. (Wirtschaft, 01.04.2020 - 10:48) weiterlesen...

VIRUS: Italien verlängert Ausgangsverbote bis 13. April. ROM - Italiens Regierung verlängert die strengen Ausgangsbeschränkungen für die 60 Millionen Bürger wegen der Corona-Krise bis zum 13. April. Das kündigte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza am Mittwoch in Rom im Senat an. Diese Verlängerung hatte die Regierung bereits Anfang der Woche in Aussicht gestellt. Seit 10. März dürfen sich die Menschen im Land nicht mehr frei bewegen. Schulen sind zu, viele Fabriken ebenfalls. Die Beschränkungen galten bisher bis 3. April. VIRUS: Italien verlängert Ausgangsverbote bis 13. April (Wirtschaft, 01.04.2020 - 10:16) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP: Neuer Ökostrom-Rekord - Erneuerbare liefern 52 Prozent. Satz des 3. (Im 3. (Boerse, 01.04.2020 - 10:15) weiterlesen...

Klöckner: 'Werden auf Saisonarbeiter nicht verzichten können'. "Wir werden auf Saisonarbeiter nicht verzichten können", sagte sie am Mittwoch im "ARD-Morgenmagazin". Die Landwirte seien in großer Not. Es ginge jetzt darum, den Zielkonflikt zwischen Infektionsschutz und Erntesicherung zu lösen. "Wir müssen eine Lösung finden, wir können die Bauern hier nicht hängenlassen", betonte die CDU-Politikerin. BERLIN - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner möchte, dass ausländische Saisonarbeiter trotz Corona-Krise nach Deutschland kommen. (Boerse, 01.04.2020 - 09:55) weiterlesen...